WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Klimawandel

Freitag, 21.11.2014

Wassertemperaturen gestiegen

Meere so warm wie nie seit 1880

Die Durchschnittstemperatur der Weltmeere hat im Jahre 2014 einen neuen Rekordstand erreicht. Nach längerer Erwärmungspause wurden die höchsten Werte seit Beginn systematischer Aufzeichungen registriert.

Jahrelang hatte sich bei den Wassertemperaturen der Meere nicht viel getan: Sie stagnierten entgegen den Vorhersagen von Wissenschaftlern seit dem Jahr 2000 auf hohem Niveau. Vorangegangen war ein steiler Anstieg, der im Jahre 1998, dem bisherigen Rekordjahr, seinen vorläufigen Höhepunkt fand. Damals hatte ein außergewöhnlich starker El Niño vor allem den Pazifik extrem aufgeheizt. Wissenschaftler hatten mit Blick auf den Klimawandel vor weiterer Erwärmung der Ozeane gewarnt, die jedoch zunächst ausblieb.

Abweichungen der Meeresoberflächentemperaturen vom vieljährigen Durchschnitt im September 2014. Bildquelle Axel Timmermann / NOAA

Jetzt haben Forscher um Axel Timmermann vom International Pacific Research Center auf Hawaii nach Auswertung der Temperatur-Messdaten für den Sommer 2014 festgestellt, dass die Erwärmungspause wahrscheinlich vorbei ist: In diesem Sommer habe die Meeresoberfläche die höchste globale Mitteltemperatur seit Beginn der systematischen Messungen vor mehr als 130 Jahren erreicht, so Timmermann. Sie lag im September um 0,6 Grad über dem langjährigen Mittelwert.

Abweichungen der Meeresoberflächentemperaturen gegenüber dem Durchschnitt seit Aufzeichnungsbeginn. Die rote Kurve zeigt die Werte für alle Meere, die blaue diejenigen des Nordpazifik. Bildquelle: Axel Timmermann / NOAA

Vor allem der Nordpazifik habe sich extrem aufgeheizt und drücke nun auch die globalen Durchschnittswerte nach oben. Aber auch andere Meeresregionen seien 2014 deutlich wärmer geworden als normal. Als Ursache sieht Timmermann "rekordbrechende Treibhausgas-Konzentrationen" und einen anormal schwachen Sommer-Passat über dem Nordpazifik. Klimaforscher gehen davon aus, dass auch die globale Lufttemperatur in diesem Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. Schon jetzt zeichne sich ab, dass das Jahr 2014 wohl das wärmste seit Aufzeichnungsbeginn wird.

Fotostrecken
Frühlingsboten im November

Die anhaltend milde Witterung scheint auch die Pflanzen zu verwirren. Es ist Spätherbst, aber dennoch sprießt es in vielen Gärten aus der Erde. Bildquelle: Matthias Habel

Alle Fotostrecken …
Wettervideos
So entsteht der Lake-Effekt

Der sogenannte "Lake-Effekt" hat am Ufer des Eriesees im Norden der USA epische Schneemassen hinterlassen. Das Video erklärt, wie dieses kleinräumige Wetterphänomen entsteht.

Alle Wettervideos …
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...