WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Freitag, 25.05.2018

Massive Überflutungen

Unwetter im Vogtland

Kräftige Gewittergüsse haben am Donnerstag vor allem im Vogtland massive Überschwemmungen gebracht. Zahlreiche Straßen wurden geflutet und sind noch immer gesperrt. Mehrere Menschen wurden leicht verletzt.

In einem Streifen von Bad Brambach bis Plauen in Sachsen gingen durch gewittrigen Starkregen 100 bis über 150 Liter Regen pro Quadratmeter nieder. Die Wetterstation Bad Elster-Sohl registrierte 152 Liter auf den Quadratmeter.

Ganze Regionen standen dort zum Teil einen Meter unter Wasser, Menschen mussten aus ihren Häusern evakuiert werden. Die Keller unzähliger Häuser waren überflutet. Feuerwehr und Hilfskräfte waren im Dauereinsatz, ein Streifenwagen steckte sogar selbst in den Fluten fest. Zahlreiche Straßen sind noch immer gesperrt, eine Strecke bei Adorf brach komplett weg.

Die Regensummen von Donnerstag. Die Wetterstation Bad Elster-Sohl registrierte 152 Liter auf den Quadratmeter.

Dabei wurden mehrere Menschen leicht verletzt. Einige Hausbewohner sind zum Beispiel umgeknickt, als sie versuchten, Wasser aus den vollgelaufenen Kellern zu pumpen. Ein Mann erlitt in Oberhermsgrün einen Stromschlag, als in seiner Nähe ein Blitz einschlug. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, war aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Auch an anderen Orten wüteten Unwetter. Im Kreis Trier-Saarburg kam es nach Starkregen zu einem Hangrutsch. Auf der Bahnstrecke Landau-Pirmasens in der Pfalz fiel der Zugverkehr aus, nachdem wegen des Unwetters Bäume auf die Gleise gestürzt waren. Unter anderem in Niederscheyern in Oberbayern geriet ein Wohnhaus nach einem Blitzschlag in Brand.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...