WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Mittwoch, 27.05.2015

Rekordhitze bis fast 50 Grad

Bereits 1100 Hitzetote in Indien

Bei einer ungewöhnlichen Hitzewelle in Indien sind nach neuesten Angaben über 1100 Menschen ums Leben gekommen. Seit mehr als einer Woche herrschen dort Höchstwerte von über 45 Grad.

Die Zahl der Hitzetoten in Indien steigt weiter: Wie die Behörden laut AFP am Mittwoch mitteilten, starben bereits mehr als 1100 Menschen aufgrund der seit Tagen andauernden Rekordtemperaturen. In dem am schlimmsten betroffenen südlichen Bundesstaat Andhra Pradesh erlagen fast 900 Menschen der Hitze. Die Behörden forderten Hilfe bei der Trinkwasserversorgung.

In Indien spricht man erst ab einer Temperatur von 45 Grad offiziell von einer Hitzewelle. Und dennoch wird diese Temperatur wohl auch in der nächsten Woche wieder erreicht. Bild: dpa, WetterOnline

Im benachbarten Bundesstaat Telangana wurden insgesamt 200 Hitzetote gemeldet. Dort waren die Temperaturen am Wochenende auf 48 Grad gestiegen. Unter den Opfern sind vor allem Bauarbeiter und ältere Menschen, aber auch viele Obdachlose, die von den Warnungen der Behörden nicht erreicht werden oder keinen Unterschlupf haben. In der im Norden des Landes gelegenen Hauptstadt Neu Delhi schmolz der Asphalt auf den Straßen, auf denen viele bitterarme Menschen weitgehend ohne Schutz vor der Hitze leben.

Die Hitzewelle hält auch noch die nächsten Tage an, in manchen Regionen wird es sogar nochmals wärmer. Weitere Tote werden befürchtet und auch die Waldbrandgefahr steigt noch mehr an. Im nördlichen Bundesland Uttarakhand gingen bereits 600 Hektar Pinienwald in Flammen auf. Eine "Abkühlung" auf Werte unter 40 Grad und Regen ist frühestens Anfang Juni in Sicht. Ursache der hohen Temperaturen ist ein heißer Nordwestwind, der Luft aus der Wüste im Nordwesten Indiens in die Ballungsräume befördert.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...