WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Freitag, 04.09.2015

Kräftige Regenfälle am Alpenrand

Hochwasser und der erste Schnee

Heftige Regenfälle und sogar der erste Schnee in den Hochlagen: In den Alpen ist der Herbst eingekehrt. Das nasskalte Wetter bleibt aber nicht lange.

Nach heftigen Regenfällen sind viele Flüsse am Alpenrand deutlich angestiegen. Ein markantes Hochwasser ist aber nicht in Sicht. Bild: chiemgau-hd.de

Der Pegel der Tiroler Ache ist wie hier bei Marquartstein in Oberbayern seit gestern enorm angestiegen. Schuld daran waren andauernde und kräftige Regenfälle in den Alpen. Dort sind in den vergangenen drei Tagen 50 bis knapp 100 Liter pro Quadratmeter gefallen. Auch die Pegel der anderen, aus den Alpen gespeisten Flüsse im Süden des Landes haben ebenfalls einen mächtigen Sprung nach oben gemacht.

Erste dünne Schneedecke: Die Alpengipfel hüllen sich in ein zartes Weiß. Bild: http://fuschertoerl.panomax.com/

In den Hochlagen der Alpen senden Frau Holle und Väterchen Frost dagegen erste winterliche Grüße. Dort hat sich eine erste zaghafte Schneedecke gebildet. Auch am Wochenende kann es teilweise bis auf 1500 Meter Höhe herab flöckeln. Von Dauer ist dies aber noch nicht: Nächste Woche schlägt der Altweibersommer zurück und die winterlichen Gesellen haben erst mal wieder Pause.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...