WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Samstag, 29.08.2015

Rückblick August 2015

Zweitwärmster seit Messbeginn

Neue Temperaturrekorde und teils unwetterartige Regenfälle: Der August hatte so einiges zu bieten. Während es mancherorts sehr nass war, dauerte anderenorts unvermindert teils dramatische Dürre an.

Auf teils extreme Hitze folgen heftige Gewittergüsse. Bild: Maximilian Ziegler

Mit einer Mitteltemperatur von 19,9 Grad war der August der zweitwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Nach einem besonders im Norden eher frischen Start heizte Hoch FINCHEN uns mächtig ein. Die Hitzewelle gipfelte am 7. in zahlreichen Temperaturrekorden. Im bayerischen Kitzingen wurde der erst einen Monat alte Temperaturrekord von 40,3 Grad eingestellt. Zur Monatsmitte gingen die Temperaturen deutlich zurück. Das Thermometer zeigte regional nur noch Höchstwerte um 15 Grad an. Zum Ende wurde es nochmals hochsommerlich warm bis heiß.

Der August 2015 war der zweitwärmste seit Messbeginn. Besonders groß waren die Abweichungen dabei im Osten des Landes.

Mit rund 80 Litern pro Quadratmeter lag die Regenbilanz im Landesmittel voll im Normalbereich. Da der Niederschlag in Form von Schauern und Gewittern fiel, waren die regionalen Unterschiede aber sehr groß. So setzte sich in der ersten Monatshälfte die Trockenheit besonders in der Landesmitte fort. Mehrere Wetterfronten brachten anschließend in weiten Teilen kräftigen Regen. Am meisten Wasser kam mit 195 Litern in Remscheid in Nordrhein-Westfalen vom Himmel. Am trockensten blieb es mit nur 15 Litern in Bad Muskau im Nordosten Sachsens.

Im Schnitt fiel so viel Niederschlag wie im langjährigen Mittel. Die Unterschiede zwischen West und Ost waren aber groß.

Mit 235 Stunden schien die Sonne im Schnitt etwas länger als im langjährigen Mittel. Die Urlauber an der Ostsee konnten sich über bis zu 300 Sonnenstunden freuen. Im Westen des Landes waren die Wolken zeitweise dichter. Dort reichte es aber noch immer für rund 200 Sonnenstunden, was dem langjährigen Mittel entspricht.

Der letzte Sommermonat präsentierte sich überdurchschnittlich sonnig. An der Ostsee lachte die Sonne dabei am längsten vom Himmel.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...