WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Montag, 03.08.2015

Rotalge ärgert viele Urlauber

Badeverbote an Hollands Küste

Eine unscheinbare Alge ärgert aktuell tausende Touristen an der Westküste der Niederlande. Dort wurden Badeverbote erlassen, da die Alge Hautreizungen und Übelkeit hervorrufen kann.

Die Algenplage aus der Luft. Riesige, rötlich schimmernde Algenteppiche vor der Westküste Hollands alarmieren die niederländischen Behörden und sorgen für Badeverbote im Hochsommer. Bild: De Zee Kust via Twitter

Was für ein Pech: Da freut man sich wochenlang auf seinen wohlverdienten Nordsee-Urlaub in Holland, hat auch noch perfektes Sommerwetter - und dann vermiest eine kleine rote Alge den Sprung ins kühle Nass. So geht es derzeit zehntausenden Urlaubern an der Westküste der Niederlande. Zwischen Scheveningen und Katwijk hat sich die Alge so stark vermehrt, dass riesige rötliche Teppiche auf den Wellen treiben. Die Alge kann Hautreizungen, Atemnot und Übelkeit hervorrufen, weswegen die Behörden Badeverbote angeordnet haben.

Deutlich ist die rötliche Verfärbung in der Brandung und auf den Sandbänken in der Nähe von Den Haag zu erkennen. Die Rotalge vermiest an der holländischen Küste die Badesaison zehntausender Touristen. Bild: De Zee Kust via Twitter

Große Rotalgen-Teppiche kommen an der Nordseeküste in warmen Sommern immer wieder vor. Bislang hält sich die "Plage" aber noch in Grenzen: Zwischen Katwijk und Den Helder ist die Nordsee (noch) algenfrei. Auch an den Küsten von Zeeland sowie auf den Wattenmeer-Inseln kann gefahrlos gebadet werden. Von der deutschen Nordseeküste liegen ebenfalls keine Sichtungen vor. Da es aber in der nächsten Zeit sonnig und warm bleibt, kann es durchaus sein, dass auch dort Rotalgen auftreten.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...