WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

23:00 Uhr

Topliste: Heißeste Orte am Samstag



Zum Abschluss des Tages noch die offiziell gemeldeten Temperatur-Spitzenreiter vom Samstag: Ganz oben liegt eindeutig Sachsen-Anhalt, wo unter anderem in Seehausen der bisherige Hitze-Temperaturrekord um mehr als ein Grad überboten wurde. In Magdeburg wurde er mit 38,1 Grad eingestellt.



Aber auch im Südwesten Deutschlands war es vor allem am Oberrhein extrem heiß, wie beispielsweise in Mannheim mit knapp 39 Grad.

Link: Komplette Liste der heißesten Orte des Tages


Lesen Sie noch mehr bei uns in den aktuellen Wetternews:

Top-Thema: Regional Allzeit-Temperaturrekorde aufgestellt


22:34 Uhr

Aktuell: Noch Unwetter im Norden und Osten



Die Folgen der großen Hitze sind örtlich auch in der Nacht noch zu spüren. Aktuell ziehen im Norden und Osten regional kräftige Gewitter vorüber, die mit einem Blitzlichtspektakel, Starkregen und Hagel sowie lokalen Sturmböen einhergehen können. Unwetterartig sind sie derzeit besonders noch westlich von Schwerin sowie zwischen Magdeburg und Berlin.

Verfolgen Sie die Unwetter in der Nacht live bei uns im WetterRadar
21:55 Uhr

Extreme Hitze auf dem Dach



Wie stark sich Oberflächen in der heißen Luft bei starker Sonneneinstrahlung aufheizen können, zeigt das folgende Foto. Direkt über einem Naturschieferdach zeigt das Thermometer in der prallen Sonne über 70 Grad an.

Bild: Jörg P.

21:30 Uhr

Video: Baden in Flüssen nicht ungefährlich



Bei der großen Hitze sind alle Arten von Erfrischung recht. Einige springen dabei auch ins kühle Wasser großer Flüsse wie dem Rhein.



Wie unser Wetterreporter Andreas Stidl in seinem heutigen Bericht zeigt, ist das Baden dort allerdings nicht ungefährlich:

21:04 Uhr

Gewitter: Große Hagelkörner



Die Gewitter haben es schon heute stellenweise in sich gehabt und neben heftigem Platzregen örtlich auch starken Hagelschlag mit sich gebracht, wie man auf den folgenden Fotos sieht.



Die ersten beiden stammen aus Alterkülz bei Kastellaun im Hunsrück in Rheinland-Pfalz. Die abziehende Gewitterwolke wurde in Bremerhaven aufgenommen.

Bild: Stefan

Vereinzelt richteten Unwetter auch Schäden an, wie hier in der Nähe von Hamburg:

20:38 Uhr

Fotos: Ganz Deutschland schwitzt



Was war das für ein Tag! So gut wie überall kam man ins Schwitzen, egal ob draußen in der extrem heißen Luft oder auch drinnen in den oftmals bereits stark aufgeheizten Wohnungen. Wir haben die Eindrücke des Tages in der folgenden Fotostrecke zusammengefasst:

20:02 Uhr

Schauer und Gewitter kurz vor Hamburg



Aus südwestlicher Richtung ziehen zum Teil kräftige Schauer und Gewitter auf Hamburg zu. Auf dem folgenden Foto ist zu erkennen, wie es dort immer mehr zuzieht.

Bild: Christian Nickel

Das WetterRadar zeigt, wie mächtig die Gewitterzelle im Südwesten der Hansestadt ist. Aufgrund der aktuellen Zugrichtung kann es jedoch sein, dass der blitzintensivste Teil mit Starkregen und lokalem Hagelschlag Hamburg lediglich im Südosten streift.

Gewitter und Unwetter live verfolgen, auch mit unseren Apps:

19:29 Uhr

Spitzenwerte bis über 38 Grad



Sehr heiße Luft in Deutschland. Die Spitzenwerte bei uns lagen heute verbreitet über 38 Grad. Zu den wärmsten Regionen gehörten zum einen Sachsen-Anhalt und zum anderen die Großräume Rhein-Main und Rhein-Neckar.

18:53 Uhr

Aktuell: Unwetter im Norden



Eine großräumige Gewitterzelle ist derzeit im Norden Niedersachsens unterwegs. Derzeit bewegt sich der Gewitterkomplex mit zahllosen Blitzen, Starkregen und örtlichem Hagelschlag auf Bremerhaven zu. Anschließend dürfte er auch Cuxhaven erreichen.

18:31 Uhr

Foto: Gewitter mit Hagelschlag



In der Nähe von Paderborn im Nordosten Nordrhein-Westfalens hat es während eines Gewitters stark gehagelt, wie das folgende Bild zeigt. Ralf Nierhaus hat es in Blomberg aufgenommen, vielen Dank dafür!

18:03 Uhr

Wetterreporter: Sengende Hitze und Unwettergefahr



Tropisch heiße Luft in Deutschland: Unser Wetterreporter Marco Kaschuba berichtet in seinem neuesten Video über die extreme Hitze und zeigt außerdem, wo es in den nächsten Stunden und morgen Unwetter geben kann.

17:46 Uhr

Warnung: Unwetter in Niedersachsen



In Teilen Niedersachsens haben sich in der Hitze erste Unwetter gebildet. Eines davon überquert gerade Oldenburg mit zahllosen Blitzen, heftigem Regen und stellenweise auch Hagelschlag. Anschließend zieht es in nordöstlicher Richtung weiter. Auch südwestlich von Hannover sind einige starke Gewitterzellen unterwegs.

17:27 Uhr

Aktuell: Auch am Oberrhein 38 Grad und mehr



Der heißeste Tag seit Langem lässt Deutschland weiter schwitzen: Auch am Oberrhein herrschen jetzt Temperaturen über 38 Grad, die Wetterstation in Mannheim meldete um 17 Uhr eine Temperatur von 38,4 Grad bei wolkenlosem Himmel.

Top-Thema: Erste Allzeit-Temperaturrekorde geknackt
17:15 Uhr

Tour de France startet bei über 30 Grad



Das bedeutendste Radrennen der Welt, die Tour de France, startet heute im niederländischen Utrecht. Auch dort herrschen aktuell beim Eröffnungs-Zeitfahren sehr hohe Temperaturen von über 30 Grad. Über dem Asphalt ist es noch deutlich heißer.



Der Deutsche Tony Martin könnte dabei trotz der Hitze ins gelbe Trikot des Führenden schlüpfen, wenn er das Zeitfahren über 14 Kilometer für sich entscheidet.

16:48 Uhr

Erste Gewitter unterwegs



In der großen Hitze haben sich die ersten Gewitterzellen gebildet. Zurzeit sind sowohl an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sowie in Sachsen-Anhalt erste Gewitter im WetterRadar zu sehen. Aber auch über der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg blitzt, donnert und regnet es örtlich schon.



Dort ist unser Wetterreporter Marco Kaschuba unterwegs, er wird hier im WetterTicker noch berichten.

Weil die Luft extrem energiegeladen ist, drohen auch heute schon örtlich Unwetter mit Hagel, Starkregen und Sturmböen. Mit unserer App sind Sie immer bestens darüber informiert, ob bei Ihnen vor Ort in der nächsten Zeit ein Unwetter droht:

16:23 Uhr

Temperatur-Update: Über 38 Grad heiß



Aktuelle Übersicht der Spitzentemperaturen: Seehausen in der Altmark in Sachsen-Anhalt hat mit über 38 Grad mittlerweile auch einen neuen Rekord erreicht, dort wurde die Bestmarke aus dem Jahr 1992 übertroffen. Bad Lippspringe in Westfalen hat ihn eingestellt und Magdeburg ist nur noch ein halbes Grad entfernt. Und die Temperaturen steigen noch weiter...

15:58 Uhr

Foto: Hier lässt sich die Hitze aushalten



Ob im Schatten im Freibad oder auch direkt im Wasser in den Badeseen, dort lässt sich die extreme Hitze meist ganz gut aushalten. Stefan aus Bremen hat uns das folgende Bild geschickt, wie es auch geht: Er liegt gerade bei Brake auf der Weser in Niedersachsen vor Anker:

Erfrischung gesucht? Aktuelle Wassertemperaturen der Badeseen
15:22 Uhr

Erste Allzeit-Hitzerekorde erreicht



Die ersten Allzeit-Temperaturrekorde sind geknackt worden. Gardelegen in Sachsen-Anhalt meldet um 15 Uhr 37,8 Grad und überschreitet damit die alte Bestmarke dort vom 12. August 2003 um 0,3 Grad. Im Pfälzer Wald reichen dem Weinbiet gemessene 37,3 Grad zum neuen Hitzerekord, dort stammte der alte mit 37,0 Grad vom 13. August 2003.

14:44 Uhr

Aktuell: Heißeste Orte bei über 37 Grad



Die aktuellen Temperatur-Spitzenreiter: Lüchow im Wendland in Niedersachsen und Trier in Rheinland-Pfalz an der Grenze zu Luxemburg liegen um 14:30 Uhr mit 37,2 Grad vorne. Lüchow fehlt damit nicht einmal mehr ein halbes Grad zum dortigen Allzeit-Temperaturrekord aus dem Jahr 1992 !

Topliste: Die aktuell heißesten Orte in Deutschland
14:20 Uhr

Foto: Zur Abkühlung ins Hallenbad ;-)



Im Gegensatz zu den Freibädern hat man in den Hallenbädern heute vielerorts freie Bahn. So sieht es aktuell in einem Schwimmbad in Stuttgart aus:



Sind Sie im Freibad oder anderswo unterwegs, was machen sie bei der Hitze? Schicken Sie uns Ihre Fotos zur Hitze ganz einfach über unseren Uploader!

Bild: Jürgen Berkowitsch

13:41 Uhr

Thermometer zeigt 49 Grad



Bei diesem Thermometer wird die Skala so langsam zu klein ;-) Fast 49 Grad in der Sonne hat Franziska Bartelheimer in Magdeburg gemessen.



Danke an alle für die vielen Bilder über unseren Uploader!

Bild: Franziska Bartelheimer

13:11 Uhr

37 Grad erreicht



Allmählich gibt es nur noch wenige Orte, wo es unter 30 Grad warm ist. Spitzenreiter bei den Temperaturen ist und bleibt Gardelegen in Sachsen-Anhalt mit 36,8 Grad.

Zur aktuellen Temperatur
12:15 Uhr

Fotos: Brutale Hitze



Die Wetterstationen messen mittlerweile über 35 Grad. In der Sonne ist es unerträglich heiß. Hier in Sankt Englmar werden aktuell in der Sonne fast 40 Grad gemessen:

Bild: Marco Mai

Hier in Volkach am Main sind es selbst auf der Nordseite schon 36 Grad.

Bild: Felix Lachner

12:00 Uhr

Erstes Gewitter über der Nordsee



Die Nordseeinseln werden aktuell von einem ersten Gewitter gestreift. Das WetterRadar zeigt es. Ansonsten ist es überall sonnig und trocken. Wenn, dann sind nur harmlose Schleierwolken am Himmel.

11:18 Uhr

Aktuell bis zu 34 Grad



Am heißesten ist es aktuell in Gardelegen in Sachsen-Anhalt mit 34,4 Grad, am kühlsten ist es auf der Zugspitze mit 10,9 Grad. Aber auch auf Helgoland ist es mit 21,6 Grad noch erträglich.

Zur Topliste Temperatur
10:43 Uhr

Höhepunkt der Hitzewelle



Heute wird für die meisten der bisher heißeste Tag. Verbreitet werden 33 bis 38, örtlich sogar bis knapp 40 Grad erreicht. Aktuell ist es vielerorts schon über 30 Grad heiß!

Zur aktuellen Temperatur
Zur Temperaturvorhersage



10:13 Uhr

Video: Das Gewitterrisiko steigt



Heute entwickeln sich ab dem frühen Nachmittag vor alle im Norden Gewitter, auch andernorts kann es ordentlich krachen. Meistens bleibt es aber noch sonnig und trocken. Das ändert sich dann morgen, wenn aus Westen vermehrt Gewitter durchziehen. Unwetter und sogar Tornados sind dann möglich.



Mehr zur Unwettergefahr im Video:

09:45 Uhr

Video: Weiße Straßen mitten im Sommer



In Thüringen hat gestern Abend ein massives Hagelunwetter gewütet. In Dachwig bei Erfurt gab es Hagelmassen auf den Straßen, die zu großen Eisschollen verklumpten. Sogar Autos und Feuerwehrwagen blieben in den Hagelmassen stecken.



Die zum Teil surreale Szenerie zeigt das Video:

Auch in Baden-Württemberg sind am Abend Unwetter durchgezogen, bei Balingen (Schwaben) fielen Hagelkörner in Golfballgröße. Unser Wetterreporter Marco Kaschuba war am Fuße der Schwäbischen Alb unterwegs und hat die Folgen des Hagelunwetters dokumentiert. Hier ist sein Video dazu.

09:20 Uhr

Erhöhte Brandgefahr durch Hitze



Bereits in den vergangenen Tagen brannten einige Waldstücke und Getreidefelder. So zum Beispiel hier bei Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Dort standen 70 Hektar Feld und teils auch einige Kiefernschonungen in Flammen. Heute gilt für weite Bereiche im Nordosten die höchste Waldbrandgefahrenstufe.



Die Feuerwehr ruft zur Vorsicht auf. Rauchen und Grillen im Wald oder auf trockenen Feldern sind absolut tabu.

Bild: André Löbl

08:49 Uhr

30-Grad-Marke geknackt



Um 8:30 schon 30,4 Grad, das meldet Wernigerode im Harz. Aber auch an vielen anderen Orten geht es steil auf die 30 Grad zu. Sehen Sie selbst:

Zur aktuellen Temperatur
08:13 Uhr

Fotos: So kommen Sie durch die Hitze



Nachmittags wird es fast unerträglich heiß. Wie Sie trotzdem einigermaßen mit der Hitze klarkommen, verrät diese Fotostrecke:

Wer kann, der sollte möglichst nicht mit dem Auto fahren. Falls Sie doch mal raus müssen, hier einige Ratschläge:

07:38 Uhr

Taupunkt: Sehr schwüle Luft



Heute wird es nicht nur sehr heiß, sondern auch sehr schwül. Bereits aktuell liegt der Taupunkt oft zwischen 17 und 20 Grad, Tendenz steigend.



Der Taupunkt ist ein Maß für die Feuchtigkeit der Luft. Ab einem Taupunkt von 17 Grad empfinden wir die Luft als schwül.

Lexikon erklärt den Taupunkt
06:40 Uhr

Höhepunkt der Hitzewelle



Heute ist für die meisten der bisher heißeste Tag. Verbreitet werden 33 bis 38, örtlich sogar bis knapp 40 Grad erreicht. Eine kurze Abkühlung könnten am Nachmittag erste Gewitter im Nordwesten bringen, diese treffen aber längst nicht jeden.

Zur Temperaturvorhersage
06:05 Uhr

Schlitten fahren im Sommer



In Thüringen hat gestern Abend ein massives Hagelunwetter gewütet. In Dachwig bei Erfurt gab es Hagelmassen auf den Straßen, die zu großen Eisschollen verklumpten. Autos und sogar Feuerwehrwagen blieben in den Hagelmassen stecken, ein Schlitten leistete dagegen mitten im Hochsommer gute Dienste.

Bild: Bernd März

Bild: Bernd März

Zuvor sind in Baden-Württemberg Unwetter durchgezogen, bei Balingen (Schwaben) fielen Hagelkörner in Golfballgröße. Unser Wetterreporter Marco Kaschuba war am Fuße der Schwäbischen Alb unterwegs und hat die Folgen des Hagelunwetters dokumentiert. Hier ist sein Video dazu.

05:43 Uhr

27 Grad um 5:30 Uhr!



Das Durchlüften lohnt sich nicht so richtig: Fast überall ist es schon um 20 Grad warm. Im Westen sind es verbreitet 23 Grad, in Deuselbach im Hunsrück, aber auch auf dem Weinbiet in der Pfalz sogar 27(!) Grad.

Zur aktuellen Temperatur
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...