WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Diese Seite wurde aktualisiert.
Neu laden
WetterOnline werbefrei genießen?
Mehr Infos…
15:51 Uhr

WetterRadar: Teils Sonne, teils trüb

Das WetterRadar zeigt am Nachmittag einen auf den ersten Blick chaotisch anmutenden Mix von Hochnebel, Wolkenfeldern und wolkenlosen Regionen. Dabei ist es generell nach Westen und Süden hin häufiger sonnig als im Norden und Osten. Im Rheinland sind zudem gut lokale Staueffekte von Eifel und Sauerland zu erkennen: Östlich und westlich von Köln halten sich Wolkenfelder über Sauerland und Eifel, im Rheinland hält sich aber eine wolkenfreie Lücke, die durch absinkende Luft entsteht.
15:02 Uhr

Video: Wetter in 60 Sekunden

In den kommenden Tagen wird es im Nordwesten ein wenig milder mit Glättegefahr durch Sprühregen. Sonst hält sich das kalte und häufig auch sonnige Winterwetter mit Dauerfrost bis mindestens zum Wochenende.
Was der Winter anschließend macht, erfahren Sie im 14-Tage-Wetter.
14:18 Uhr

Eisrisse: Antarktis-Station evakuiert

Bild: dpa
Aufgrund von Rissen im Eis muss eine britische Antarktis-Station evakuiert werden. Es wird befürchtet, dass das Eis unter der Station am Weddellmeer abbrechen könnte.
13:27 Uhr

Wochenende: Auf in den Schnee!

Viel Schnee auf den Pisten und Loipen lockt derzeit auch in die Mittelgebirge. Ausführliche Infos zu den aktuellen Schneehöhen gibt's hier.
Für Wintersport können die Voraussetzungen kaum besser sein: In den Skigebieten der Mittelgebirge liegt bis zum Wochenende weiterhin jede Menge Schnee. Dazu setzt sich insbesondere in höheren Lagen die Sonne längere Zeit durch, die Temperaturen bleiben im Frostbereich. Weiter unten kann einem dagegen zumindest regional auch Hochnebel einen Strich durch die Rechnung machen. Von Köln bis Hamburg werden tagsüber wohl einige Plusgrade erreicht, etwas Regen oder Schnee ist auch nicht ausgeschlossen.
12:39 Uhr

Vitalwetter: Kreislauf kommt in Schwung

Wetterfühlige Menschen haben heute mit wenigen Beschwerden zu rechnen. Das kalte Winterwetter kann allerdings Atemwegserkrankungen und rheumatische Beschwerden verschlimmern und den Blutdruck erhöhen. Davon betroffene Menschen sollten größere Anstrengungen möglichst vermeiden.
mehr Beiträge lädt ...
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...