WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Diese Seite wurde aktualisiert.
Neu laden
WetterOnline werbefrei genießen?
Mehr Infos…
11:15 Uhr

Vitalwetter: Kreislauf wird etwas angeregt

Die Witterungsreize wirken vor allem im Norden positiv auf die Durchblutung und bringen den Kreislauf etwas in Schwung. Wer zu Bluthochdruck neigt, sollte sich aber weiterhin schonen. Innere Unruhe und Nervosität nehmen dagegen genauso wie die Schmerzempfindlichkeit ab.
10:22 Uhr

Trend: Bis Anfang März recht turbulent

Einem turbulenten Start in den Straßenkarneval folgt zum Wochenende ein Schwall kalter Nordmeerluft. Aber rasch wird es wieder milder und zum Höhepunkt der närrischen Tage Anfang nächster Woche ist schon das nächste Tief unterwegs.
Auch zu den Umzügen am Rosenmontag zeigt sich das Wetter wohl eher ungemütlich: Neuer Regen bringt immerhin wieder mildere Luft für die Jecken.
09:19 Uhr

Schwerer Sturm am Donnerstag?

Die Berechnungen der Wettermodelle zeigen für Donnerstag ein Sturmtief über Schleswig-Holstein, das vor allem Niedersachsen orkanartige Böen von über Tempo 100 bringen kann.
Am Donnerstag droht nicht nur den Jecken und Narren ein stürmischer Karnevalsauftakt: Im ganzen Land kann ein rasch von der Nord- zur Ostsee ziehendes kräftiges Tief Sturmböen bringen. Wie heftig der Sturm wird, ist noch nicht ganz sicher. Zwischen "nur" stürmischen Wind und Orkanböen ist noch alles möglich. Am wahrscheinlichsten ist derzeit die oben gezeigte Variante mit orkanartigen Böen von über 100 Kilometer pro Stunde für den Nordwesten und Sturmböen bis Tempo 90 im Rest des Landes.
Wetterfeste Kostüme sind an Weiberfastnacht also mehr gefragt als sonst. Denn neben viel Wind gibt es auch starke Regenfälle und in der Nacht zu Freitag sogar vielleicht Schnee. Bild: dpa
Hinter dem Sturmtief fließt deutlich kältere Luft aus polaren Breiten ein, sodass die Regenfälle aus Norden in der Nacht zu Freitag mehr und mehr in Schnee übergehen. Regional ist auch eine weiße Überraschung im Tiefland nicht ausgeschlossen. Vor allem im nördlichen Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern stehen die Chancen dafür gut. In den Mittelgebirgen ist auf jeden Fall etwas Neuschnee drin.
Mit Orkantief EGON fegte das letzte Sturmtief vor über einem Monat über Deutschland hinweg:
08:20 Uhr

Lage am Oroville-Damm verschärft sich

Neue Regenstürme haben die Situation am Oroville-Staudamm in Kalifornien wieder verschärft: Die Wassermassen fließen in großen Mengen durch den beschädigten Überlaufkanal, der im unteren Bereich völlig zerstört ist. Die chaotische Evakuierung von fast 200.000 Menschen am 11. Februar zeigte, dass die Menschen im Falle eines Dammbruchs stromabwärts nicht schnell genug evakuiert werden können. So verließen Menschen ihre im Stau stehenden Autos und rannten zu Fuß weiter.
Am Wochenende schießen wieder große Wassermassen den stark beschädigten Überlaufkanal herunter. Bild: dpa
Die großen Abflussmengen im Kanal haben aber auch noch andere Gründe als die neuerlichen Regenfälle: Durch den Hauptdamm wird derzeit wenig Wasser abgelassen, damit Geröllmassen im Fluss entfernt werden können, die zu einem Rückstau von Wasser zur Stromturbine führen. Außerdem soll der Wasserspiegel gesenkt werden, damit genug Puffer für die weiteren Regenfälle in dieser Woche besteht.
Kalifornien wird seit Anfang Januar immer wieder von heftigen Regenstürmen heimgesucht. Größere Teile des Kalifornischen Längstals stehen seit Wochen unter Wasser und die Situation kann sich durch neue Regenfälle weiter verschärfen. Menschen sollen sich daher in tiefer liegenden Regionen auch fern von Flüssen auf Evakuierungen einstellen.
07:29 Uhr

So überlebt Polarforscher Extremwetter

Eisige Kälte und unendliche Weiten aus Schnee und Eis - kaum jemand kennt die Arktis besser als der deutsche Polarforscher Arved Fuchs. Im Interview mit unserem WetterReporter Marco Kaschuba berichtet er, auf was es bei seinen Extremreisen ankommt und warum die Arktis für ihn eine Art Frühwarnsystem in Sachen Klimaerwärmung ist.
mehr Beiträge lädt ...
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...