WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Donnerstag, den 02.10.2014

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Abgeschlagenheit und Nervosität

Die Wetterreize sind noch recht ungünstig und wirken sich negativ auf das Wohlbefinden aus. Vor allem der Kreislauf unterliegt noch teils erheblichen Belastungen. Aber auch innere Unruhe, Nervosität sowie erhöhte Schmerzempfindlichkeit nehmen nur langsam ab. Zum Abend hin werden die Wetterreize günstiger, wobei sich die Besserung zuerst im Nordseeumfeld bemerkbar macht.

Prognose für Donnerstag, den 02.10.2014

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Schmerzneigung noch leicht erhöht

Wetterempfindliche müssen anfangs noch mit einer leicht erhöhten Schmerzneigung rechnen. Vor allem Muskel- und Gelenkschmerzen, aber auch asthmatische und rheumatische Beschwerden können von den Witterungsreizen zunächst noch verstärkt werden. Andererseits wirken sich die Reize zunehmend günstig auf die Schlaftiefe aus und fördern die Leistungsfähigkeit.

Prognose für Donnerstag, den 02.10.2014

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Negative Wetterreize dominieren

Die Witterungsreize sind anfangs noch recht ungünstig. Sie können nervöse Unruhe auslösen oder verstärken. Zudem stören noch Schlafstörungen und Schmerzempfinden das Wohlbefinden, ebenso wie Kopf- und Gliederschmerzen nur langsam weichen. Zudem tendieren Wetterfühlige zu Konzentrationsschwächen und unterliegen noch häufigen Stimmungsschwankungen.

Prognose für Donnerstag, den 02.10.2014

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Belastbarkeit nimmt deutlich zu

Wetterbedingte Beeinträchtigungen des Wohlbefindens werden seltener und flauen ab. Stattdessen treten mehr und mehr positive Witterungsreize in den Vordergrund. Stoffwechsel und Durchblutung werden angeregt und die Schlaftiefe zusehends verbessert. Gleichzeitig steigt die körperliche und seelische Belastbarkeit auf ein überdurchschnittliches Niveau an.

Prognose für Donnerstag, den 02.10.2014

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Schmerzempfindlichkeit lässt nach

Die Wetterreize können anfangs noch Kopfschmerzen und rheumatische Beschwerden hervorrufen. Das Schmerzempfinden nimmt aber immer mehr ab und auch sehr wetterfühlige Menschen schlafen wieder besser und erholsamer als zuletzt. Gleichzeitig klingen nervöse Spannungszustände ab, und die anfangs noch eingetrübte Stimmung hellt sich zusehends auf.

Übersicht Biowetter Deutschland

Fotostrecken
Bäume werden immer bunter

Mit der fortschreitenden Jahreszeit und den kürzer werdenden Tagen verfärben sich die Blätter im Herbst jetzt immer mehr. Bildquelle: dpa

Alle Fotostrecken …
Wettervideos
Mit dem Kajak durch die Fluten

Extrem starke Regenfälle haben große Teile der südfranzösischen Stadt Montpellier überschwemmt. Mit einem Kajak konnte man auf den überfluteten Straßen allerdings auch richtig Spaß haben, wie diese Au

Alle Wettervideos …
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen