WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Samstag, den 25.06.2016

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Kreislaufbeschwerden und Müdigkeit

Ungünstige Witterungsreize machen derzeit vielen Menschen zu schaffen. So nimmt die Neigung zu Kopf- und Gliederschmerzen zu, aber auch der Kreislauf unterliegt erhöhten Belastungen. Migräne kann zusätzlich vom Wetter verstärkt werden. Wetterempfindliche schlafen zudem leichter und unruhiger als sonst und fühlen sich tagsüber häufig matt und abgeschlagen.

Prognose für Samstag, den 25.06.2016

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Erhöhte Kopfschmerzneigung

Wetterfühlige Menschen neigen vermehrt zu vegetativen Beschwerden aller Art. Vor allem Kopf- und Gliederschmerzen oder Migräne, aber auch innere Unruhe und Nervosität verhindern einen erholsamen Schlaf und können erhebliche Leistungseinbußen nach sich ziehen. Rheumatische oder asthmatische Beschwerden können sich durch Witterungseinflüsse gleichermaßen verschlechtern.

Prognose für Samstag, den 25.06.2016

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Gedämpfte Stimmungslage

Negative Wetterreize können bei empfindlichen Menschen auf das Wohlbefinden durchschlagen. Die Stimmungslage trübt sich ein, innere Unruhe und Nervosität nehmen zu, Schlafstörungen häufen sich. Während dadurch die allgemeine Belastbarkeit abnimmt, steigt die Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen sowie grippale Infekte deutlich an.

Größere Anstrengungen sollten vor allem nachmittags möglichst vermieden werden. Die hohen Temperaturen belasten dann den Organismus am stärksten und können leicht auf den Kreislauf schlagen.

Prognose für Samstag, den 25.06.2016

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Vermehrt nervöse Unruhe

Die Empfänglichkeit für Kopfdruck und Gliederschmerzen ist wetterbedingt deutlich erhöht. Vegetative Beschwerden wie nervöse Unruhe, Schlafstörungen oder auch vermehrte Reizbarkeit können sich aufgrund der vorherrschenden Witterungseinflüsse noch verstärken. Das Konzentrationsvermögen wird ebenfalls - mitunter sogar erheblich - beeinträchtigt.

Vor allem in Bayern machen die hohen Temperaturen vielen Menschen noch arg zu schaffen. Trägheit und rasche Ermüdbarkeit können die Folge sein. Das Durchlüften überhitzter Wohnräume ist in den kühlen Morgenstunden am effektivsten.

Prognose für Samstag, den 25.06.2016

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Kopfdruck und Schlafstörungen

Ungünstige Witterungsreize treten immer mehr in den Vordergrund. Sie können bereits bestehende vegetative Beschwerden wie etwa Kopfdruck, Migräne oder Gliederschmerzen noch verstärken. Aber auch Kreislaufstörungen können durchaus witterungsbedingte Ursachen besitzen. Wetterfühlige Menschen neigen außerdem vermehrt zu innerer Anspannung, Unruhe und Schlafstörungen.

In den Ostalpen können hohe Temperaturen den Organismus noch sehr belasten. Menschen, die zu Kreislaufschwäche neigen, sollten daher größere Anstrengungen meiden und sich nach Möglichkeit öfter abkühlen.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...