WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetterrückblick

Mittwoch, 31.10.2018

Rückblick Oktober

Golden und teils spätsommerlich

Der Oktober 2018 reiht sich nahtlos in die ungewöhnlichen Vormonate ein. Dennoch zeigte der Herbstmonat zwei Gesichter, wobei das goldene deutlich überwog. Die Trockenheit verschärfte sich zudem weiter.

Bis zum 21. zeigte sich der Oktober verbreitet von seiner goldenen und warmen Seite. Danach wurde es herbstlicher. Bild: dpa

Mit einer landesweiten Mitteltemperatur von 10,7 Grad lag der Oktober 1,4 Grad über dem Durchschnitt der letzten 30 Jahre. Nach einem eher kühlen Start präsentierte sich der Herbstmonat mehr als golden. Am wärmsten war es am 13. in Tönisvorst in Nordrhein-Westfalen mit sommerlichen 28,6 Grad. Erst ab dem 22. ging dem goldenen Oktoberwetter die Puste aus. Zum Monatsende rieselten im Süden und Westen sogar erste Flocken. Mit minus 5,0 Grad war es am 22. in Rottweil in Baden-Württemberg am kältesten.

Rekord: Zum Beispiel in Düsseldorf gab es im Oktober insgesamt sieben Sommertage mit Temperaturen über 25 Grad.

Im Durchschnitt kamen in diesem Monat nur 28 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel. Dies ist nicht einmal halb so viel wie im Mittel der vergangenen 30 Jahre. Damit reiht sich der Oktober in die Reihe der trockenen Vormonate seit Februar ein. Der Rhein sank örtlich auf Rekordtiefststand. Schiffe konnten in einigen Häfen nicht mehr anlegen, was unter anderem einen Engpass beim Treibstoff zur Folge hatte. Am nassesten war es mit teils über 130 Liter Regen am Alpenrand, am trockensten in der Region Frankfurt am Main mit weniger als 10 Liter.

Der Oktober 2018 war nach 1995 und 2007 der trockenste der vergangenen 30 Jahre.

Mit rund 160 Sonnenstunden war der Herbstmonat im Landesmittel einer der sonnigsten seit Beginn der Aufzeichnungen 1951. Bemerkenswert daran ist, dass diese Summe bis zum 21. bereits fast erreicht war. An einigen Orten blieb es seitdem komplett trüb. Dennoch gab es in vielen Regionen neue Monatsrekorde beim Sonnenschein. Mit über 200 Stunden schien die Sonne im Süden Bayerns am längsten. Am wenigsten blauen Himmel gab es im Osten von Hessen und in Westthüringen mit rund 120 Stunden.

Sonnenscheindauer im Oktober: Bis zum 21. extrem sonnig, danach teils komplett trüb.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...