WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews / Wettervideos /

Wassermangel im Gardasee - Rekordtrockenheit in Italien geht weiter

16:49
14. November 2022

Wassermangel am Gardasee
Rekordtrockenheit in Italien geht weiter

Seit einem Jahr leidet Italien unter wenig Regen und hohen Temperaturen. Bereits im Frühling war das Wasser knapp und der Po führte extremes Niedrigwasser. Unsere WetterReporter waren nun erneut vor Ort, um zu schauen, ob sich die Lage entspannt hat.

Die Rekordtrockenheit in Norditalien hält weiter an. Nennenswerte Niederschläge, die eigentlich jetzt im Herbst zu erwarten wären, bleiben weitgehend aus. Die Gewitter- und Regenfälle der letzten Wochen konnten kaum eine Entspannung bringen. Zwar ist der Wasserstand an einigen oberitalienischen Seen wieder etwas gestiegen, trotzdem fehlt es in vielen Gebieten noch massiv an Wasser.

Das Foto zeigt den aktuellen Zustand des Gardasees. Sein Pegel ist sehr niedrig.Das Foto zeigt den aktuellen Zustand des Gardasees. Sein Pegel ist sehr niedrig.

Der Pegel des Gardasees ist derzeit auf dem niedrigsten Stand seit mindestens 20 Jahren. Der Pegel am Po, dem längsten Fluss Italiens, liegt vor allem im Nordwesten des Landes noch immer auf historischem Tiefstand für diese Jahreszeit. Unser WetterReporter Marco Kaschuba berichtet vor Ort über die anhaltende Dürre.

Die gegenwärtige Dürre im Norden Italiens hatte mangels ausreichender Winterniederschläge in den Südalpen bereits im Frühjahr begonnen und im Sommer ihren Höhepunkt erreicht.

Extreme Dürre in Italien

+ 12
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...