WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Samstag, 12.06.2021

Bald ist Schwitzen angesagt

Höchstwerte bis 35 Grad in Sicht

In der neuen Woche bahnt sich die erste richtige Hitze des Jahres an. Hoch YONA bringt viel Sonne und Temperaturen von 30 bis 35 Grad. Örtlich kann es sogar noch heißer werden.

So heiß kann es am Donnerstag werden.

Hoch YONA übernimmt in der neuen Woche die Wetterregie. Dabei scheint die Sonne oft von früh bis spät und es wird von Tag zu Tag wärmer. Am Mittwoch wird zum ersten Mal in diesem Jahr flächendeckend die 30-Grad-Marke überschritten. Am Donnerstag wird es noch unerträglicher, dann sind in Berlin, in Köln oder auch im Rhein-Main-Gebiet Spitzenwerte bis 35 Grad zu erwarten. Örtlich sind sogar bis 37 Grad möglich.

In der kommenden Woche ist jede Abkühlung willkommen.

Auch in den Nächten kühlt es dann nicht mehr gut ab und vor allem in Ballungsgebieten wird das Durchlüften der überhitzten Wohnungen zum Problem. Dort gibt es dann tropische Nächte mit Tiefstwerten von 20 Grad und darüber. Dabei bleibt es zunächst meist trocken, nur nach Westen hin bilden sich ab der Wochenmitte vereinzelt erste Hitzegewitter. Danach nähert sich von Westen ein Tief mit feuchter Luft. Viele Menschen werden dies dann als unerträglich schwül empfinden.

In der feuchtwarmen und somit "explosiven" Luft, können sich sodann heftige Gewitter entladen. Örtlich drohen auch wieder Unwetter durch Starkregen, Hagel und Sturmböen. Wie weit die Niederschläge mit etwas kühlerer Luft Richtung Wochenende ostwärts vorankommen, ist noch unsicher. So ist nicht auszuschließen, dass die Gewittergüsse nur den äußersten Westen und Südwesten Deutschlands erfassen, während der große Rest des Landes in trocken-heißer Luft verbleibt.

(Ein Bericht von Tommy Kühnlein aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...