WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )
Dubai

Fernweh

Abwechslungsreiches Dubai: Luxus, Tradition und Naturschönheiten

Endlose Strände sowie Hochhäuser, die an den Wolken kratzen und luxuriöse Einkaufszentren in zentraler Lage empfehlen Dubai als winterliches Urlaubsziel.

Das Emirat Dubai ist berühmt für den 828 Meter hohen Wolkenkratzer Burj Khalifa und seine eleganten Shoppingmalls. Dubai lockt dank seiner Lage am Persischen Golf mit vielen feinsandigen Stränden und zahlreichen Sonnenstunden auch im europäischen Winter viele Feriengäste in das Emirat. Seiner Küste vorgelagert ist Palm Jumeirah: das künstliche Inselparadies umfasst einen Freizeitpark, ein Meeresaquarium und exklusive Hotels. Als krönendes Erlebnis einer Urlaubsreise in das Scheichtum gilt aber eine Safari durch die Wüste.

Das einfache Leben der Bewohner des Emirats vor der Entdeckung der gewaltigen Erdölvorkommen wird im Heritage Village präsentiert. Besucher können dort Nachbauten der für die Bergregion typischen Steinhäuser und Beduinenzelte sowie traditionelle Windturmhäuser und deren natürliche Kühlung besichtigen. Historische Marktstände, Teestuben und Gewürzläden bilden einen Kontrast zu den heutigen Gegebenheiten in Dubai. Um einen Vergleich anzustellen, bietet sich ein Besuch in der Mall of the Emirates an. Der Komplex in zentraler Lage von Dubais gleichnamiger Hauptstadt beheimatet unter seinem Dach über 400 Luxusgeschäfte sowie exquisite Spas und erstklassige Restaurants. Überdies ist dort eine der größten Wintersporthallen der Welt angesiedelt: die Ski Dubai ermöglicht alpine Abfahrten inmitten der Wüste.

Während einer Wüstensafari zeigt sich das Scheichtum von seiner wild-romantischen Seite. Eine Übernachtung im komfortablen Zelt beschert Wüstenreisenden einen intensiv leuchtenden, wolkenlosen Sternenhimmel. Diesem traumhaften Anblick folgt ein spektakulärer Sonnenaufgang in leuchtenden Farben hinter den Dünen, der ebenfalls für bleibende Erinnerungen sorgt.

Reisewetter Dubai

Nur durchschnittlich sieben Regentage im Jahr mit insgesamt weniger als 100 Liter Regen pro Quadratmeter machen Dubai zu einer der trockensten Regionen der Welt. Dazu scheint die Sonne auch im europäischen Winter meist mehr als acht Stunden pro Tag. Ab Ende November fallen die Temperaturen unter 30 Grad, in den folgenden Wintermonaten sorgen dann Werte von etwa 25 Grad für angenehm temperierte Ferien am Persischen Golf. Und das Meer verlockt Strandurlauber mit Wassertemperaturen von 20 Grad und mehr zum Baden. Zudem verfügt Dubai über attraktive Wasserfreizeitparks, die ihre Schwimmbecken bei Bedarf auch beheizen können.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...