WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Amsterdam

Fernweh

Zu Besuch bei Sinterklaas - Im Winter nach Amsterdam

Amsterdam im Winter ist immer eine Reise wert. Die historische und kunstreiche Stadt zeigt sich zu dieser Zeit lichtdurchflutet von ihrer festlichsten Seite.

Das geschichtsträchtige Amsterdam ist zu jeder Jahreszeit und besonders auch im Winter ein sehr lohnendes Ziel. In den Niederlanden ist es nicht der Weihnachtsmann, sondern Sinterklaas, der Heilige Nikolaus, der in der Nacht zum 6. Dezember die Geschenke bringt. Für viele Niederländer ist dies bis heute das Hauptfest der Weihnachtszeit, die sehr festlich begangen wird.

Eröffnet wird der Festmonat Dezember stets mit dem Event "Turn on the Lights", bei dem Hunderttausende Lichter auf der prachtvollen Fassade des Kaufhauses De Bijenkorf angehen. Auf dem zentralen Damplatz wird alljährlich ein eigens in den Ardennen geschlagener, über 20 Meter hoher Weihnachtsbaum aufgestellt, der vor dem Königspalast mit über 40.000 Lichtern erstrahlt. Eine künstliche Eisbahn und Essensstände am Leidseplein zeugen bis weit ins Neue Jahr von dem prächtigen Weihnachtsmarkt, der hier in der Adventszeit aufgebaut wird. Er ist einer von vielen stimmungsvollen Märkten, auf denen man zur Advents- und Weihnachtszeit ein großes regionales und internationales Angebot an Geschenkideen und Spezialitäten findet.

Im Winter ist Amsterdam von einzigartiger Atmosphäre, wenn die Grachten in einem Lichtermeer erstrahlen. Dies geschieht alljährlich im Rahmen des winterlichen Lichtfestivals "A Bright City". Auf der eigens eingerichteten Besucherroute Illuminade versäumt man keines der buchstäblichen Highlights, zu denen Lichtinstallationen international bekannter Lightdesigner und Nachwuchskünstler gehören. Und auch die weltweit berühmten Museen, darunter das Van Gogh Museum, das Rembrandthuis und das Anne-Frank-Haus, kann man vor allem in den Wintermonaten in aller Ruhe und ohne Wartezeit genießen.

Reisewetter Amsterdam

Durch das gemäßigte maritime Klima sind die Winter in Amsterdam vergleichsweise mild. So ist hier selten viel Schnee, sondern höchstens eine dünne Schneedecke und eher leichter Frost anzutreffen. Dafür scheint selbst im Winter die Sonne täglich im Durchschnitt mehrere Stunden lang. Und falls die Temperaturen doch einmal dauerhaft unter den Gefrierpunkt sinken sollten, ist das Schlittschuhlaufen auf den Grachten die schönste Art und Weise, die Stadt zu entdecken.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...