WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Montag, 02.07.2012

Überschwemmungen in Indien

Sehr starke Monsunregenfälle

Infolge des Monsunregens und schwerer Überschwemmungen im Osten Indiens sind bislang fast 80 Menschen ums Leben gekommen. Rund 2,2 Millionen Menschen wurden durch die Unwetter zur Flucht gezwungen, teilten die Behörden am Montag mit. Am stärksten betroffen war der Bundesstaat Assam an der Grenze zu Bhutan und Bangladesch. Nach Angaben der Regionalregierung von Assam zerstörten die Wassermassen tausende Behausungen, machten Straßen unpassierbar und überfluteten Äcker.

Nur die Dächer ragen noch aus den Fluten

Dorfbewohner fahren mit einem Boot durch das von den Fluten schwer betroffene Dorf Jhargoan im Distrikt Morigoan, etwa 80 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Guwahati des indischen Bundesstaates Assam entfernt. Bildquelle: BIJU BORO / AFP

Bislang seien mindestens 79 Menschen von Schlammlawinen getötet worden oder in den reißenden Fluten ertrunken, hieß es weiter. Mehr als 500.000 Obdachlose kamen nach Behördenangaben in Notunterkünften unter. Betroffen war auch der National-Tierpark Kaziranga, der für seine Tiger, Rhinozerosse und Elefanten bekannt ist. Das Gelände wurde demnach zu 70 Prozent überflutet. "Die Tiere versuchen, in sichere Zonen zu gelangen", sagte ein Parkwächter der Nachrichtenagentur AFP.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Das Foto zeigt einen Hubschrauber der indischen Luftwaffe auf einem Rettungsflug in die am schwersten betroffenen Gebieten rund um Assam. Bildquelle: HO / PIB / AFP

Auch Bangladesch ist von den starken Monsunregenfällen betroffen. Mehr als 120 Menschen verloren dort bereits durch Schlammlawinen und Hochwasser ihr Leben. 900.000 Menschen sind im Einzugsgebietes des Brahmaputra derzeit von dem Hochwasser betroffen.

Der Monsun, der jedes Jahr ab Juni Südostasien trifft, ist lebenswichtig für die dortige Landwirtschaft, aber auch lebensbedrohlich, wenn er überdurchschnittlich stark ausfällt. Da die Monsunregenfälle wahrscheinlich noch bis September anhalten werden, muss in den nächsten Wochen und Monaten mit weiteren Überschwemmungen gerechnet werden. Bereits vor zwei Jahr gab es einen extrem starken Monsun, von dem ganz Südostasien betroffen war.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...