WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Mittwoch, 05.08.2020

Millionen Haushalte ohne Strom

Sturm ISAIAS wütet in New York

Tropensturm ISAIAS hat nach North Carolina und Virginia nun mit New York City den Nordosten der USA erreicht. Einwohner kämpfen mit Wind, Regen und Überschwemmungen. Millionen Menschen sind ohne Strom, drei Menschen starben.

Der Sturm wütet mit heftigem Wind und Regen in Annapolis im US-Bundesstaat Maryland. Bild: dpa

Nachdem ISAIAS am Montagabend als Hurrikan mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde nahe der Küstenstadt Ocean Isle Beach in North Carolina auf Land gestoßen war, verlor er an Kraft und wurde zu einem Tropensturm heruntergestuft. Anschließend setzte auch in der US-Hauptstadt Washington D.C. heftiger Regen ein, bevor der Sturm am Dienstagnachmittag (Ortszeit) über den Bundesstaat New York hinwegzog. Im New Yorker Stadtteil Queens wurde ein Mann in seinem Auto von einem umstürzenden Baum getötet.

Mit Orkanböen bis 126 Kilometer pro Stunde wurden in Ney York die stärksten Winde seit dem fatalen Hurrikan SANDY im Jahr 2012 erreicht. Evakuierungen oder Notstandsverordnungen wurden jedoch nicht ausgerufen. Allerdings waren Restaurants und Bars in der Millionenmetropole angehalten, Tische, Stühle und weitere Möbel des wegen der Coronakrise nach draußen verlegten Angebots einzuholen. Alle Strände der Stadt waren geschlossen.

Die WetterRadar-Animation zeigt die Zugbahn des Tropensturms über die Ostküste der USA hinweg.

Der Sturm brachte auch die passenden Bedingungen für die Entwicklung von Tornados mit sich. Bei einem der oft verheerenden Luftwirbel starben in einer Wohnwagensiedlung im US-Bundesstaat North Carolina mindestens zwei Menschen. Außerdem sind in der Kleinstadt Windsor in der Nacht zum Dienstag einige Menschen verletzt worden.

Das Video erklärt, wie Hurrikane entstehen.

In rund drei Millionen Haushalte in einem halben Dutzend Staaten fiel zumindest kurzfristig der Strom aus. Insgesamt ist der Sturmschaden in der Region aber geringer als befürchtet.

(Ein Bericht von Denis Möller aus der WetterOnline Redaktion mit Material von dpa)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...