WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Mittwoch, 14.03.2018

Europawetter im Fokus

Reisetipps für die Osterferien

Das Wetter in Europa hat in den Osterferien viel zu bieten: Von Sonne und Wärme bis hin zu Regen sowie Gewitterschauern und Schneeflocken ist alles dabei.

Für Wandertouren und Sightseeing-Trips spielt das Wetter auf Mallorca meist mit. Bild: saranya33/shutterstock.com

In Niedersachsen und Bremen beginnen am kommenden Wochenende die Ferien, in den anderen Bundesländern starten sie Ende März. Wer jetzt schon nach Sonnenschein und Wärme sucht, wird mit einigen Abstrichen am Mittelmeer fündig. Von Andalusien und Sizilien bis zur Ägäis sind in den nächsten Tagen schon Spitzenwerte bis 20 Grad drin. Auf Zypern, Kreta und in Israel kann es sogar bis nahe 25 Grad raufgehen. Etwas frischer bei 10 bis 15 Grad, aber trotzdem oft angenehm ist es auf Mallorca und an der Adria.

Ganz lupenrein bis Ostern wird es aber nirgendwo in Südeuropa: Tiefs bringen zwischendurch auch mal sehr wechselhaftes Wetter mit Regengüssen, Gewittern und Sturmböen. Am Wochenende sind zunächst der westliche und zentrale Mittelmeerraum davon betroffen, in der neuen Woche schüttet es dann in Griechenland und in der Türkei häufig. Wieder ruhiger bei viel Sonne dürfte es nach dem kalendarischen Frühlingsanfang in Spanien und Portugal aussehen. Gar nicht so schlecht, wie man vielleicht denken könnte, geht es auf den Britischen Inseln zu.

In Großbritannien und Irland gibt es in der neuen Woche viel Sonne.

Ab dem Wochenende hält ein Hoch den berühmten "englischen Regen" von Großbritannien und Irland fern. Dann dürfen sich Touristen über einiges an Sonnenschein freuen. Warme Kleidung ist jedoch erforderlich, denn die Temperaturen klettern kaum über die 10-Grad-Marke. Erst im weiteren Verlauf strömt wieder mildere Luft ein. In Nordeuropa muss man darauf noch warten, denn der Winter hat Skandinavien mit strengen Nachtfrösten und Schneefällen weiter fest im Griff. Nur in Südschweden und im Baltikum ist es zwar eisig, aber auch häufig schön.

Wintersportler kommen in den Hochlagen der Alpen noch voll auf ihre Kosten. Die Wintersportbedingungen verbesserm sich sogar etwas, denn dort ist mit Neuschnee zu rechnen. Außerdem wird es kalt genug, um Kunstschnee zu produzieren. In den Mittelgebirgen haben dagegen nicht mehr so viele Skilifte geöffnet, allenfalls im Südschwarzwald, auf dem Großen Arber oder im Oberharz sind die Pisten zum Skifahren noch präpariert.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...