WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Samstag, 20.01.2018

Zu viele Bäume an den Gleisen?

Bahn: Kritik nach Zugausfällen

Nach den massiven Zugausfällen durch umgestürzte Bäume wächst die Kritik am Streckenmanagement der Deutschen Bahn. Nach Ansicht der Kritiker ist ein radikaler Rückschnitt des Baumbewuchses an vielen Gleisen nötig.

Massive Zugausfälle haben viele Pendler während des Orkans FRIEDERIKE in Atem gehalten. Ursache waren viele Bäume, die auf Gleise und Oberleitungen gekracht sind. Die Bahn verspricht jetzt Abhilfe. Bild: dpa

Nach dem bundesweiten Einstellen des Zugverkehrs während des Orkans FRIEDERIKE hat der Fahrgastverband Pro Bahn massive Kritik am Streckenmanagement der DB geäußert. Bemängelt wird vor allem ein vernachlässigter Grünschnitt entlang der Bahnstrecken. Dadurch konnte der Sturm am Donnerstag unzählige Bäume umknicken, die Gleise und Oberleitungen trafen. Dadurch musste der Zugverkehr zunächst an vielen Regionalstrecken eingestellt werden, bevor die Züge schließlich landesweit aus Sicherheitsgründen den nächsten Bahnhof anfahren mussten.

Ein Baum blockiert eine Oberleitung. Viele Bahnstrecken führen durch dicht bewaldete Gebiete, in denen die Bäume oft bis an die Gleise reichen. Bei Sturm entsteht so ein immenses Sicherheitsrisiko. Bild: dpa

Die Deutsche Bahn hat in einer Stellungnahme ein intensiveres "Vegetationsmanagement" angekündigt, aber zugleich auf einige Schwierigkeiten hingewiesen. Vor allem in dicht bewaldeten Gebieten würden viele privat bewirtschaftete Waldstücke bis an die Gleise reichen. Diese Bäume dürfe die Bahn nicht so einfach fällen oder stutzen, dazu müsste erst die Genehmigung der Besitzer eingeholt werden. Das sei umständlich und könne sich in Einzelfällen auch mal über Monate hinziehen.

Ebenso seien die zuständigen Umweltbehörden involviert, die die meisten Fällaktionen genehmigen müssten. Generell ist die Bahn aber zuversichtlich, ihr Streckennetz in den kommenden Jahren Schritt für Schritt sturmsicherer zu machen. Schon jetzt pflanze man ausschließlich sturmbeständige, tiefwurzelnde Bäume an. Mittelfristig hält die DB es für sinnvoll, niedrige Büsche und Sträucher statt Bäume entlang der Gleise zu pflanzen. Diese seien ungefährlich und könnten zudem einen wertvollen Lebensraum für Kleintiere und Insekten bilden.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...