WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetterbericht Deutschland

Freitag, 28.07.2017

Mit Wärme rasch wieder Gewitter

Im Süden meist Freibadwetter

Die mäßig warmen Tage sind gezählt: Schon ab Samstag wird es zunächst im Süden 30 Grad heiß, nächste Woche dann auch weiter nördlich. Dabei kann es neben Sonnenschein auch kräftige Hitzegewitter geben.

Am Samstag erwärmt die Sonne den Süden auf Werte bis knapp 30 Grad. Abgesehen von einzelnen Gewittern an den Alpen bleibt es dort trocken. Im Rest des Landes wechseln sich Sonne und Wolken ab. Bei Höchstwerten zwischen 20 und 25 Grad ziehen ab und zu Schauer und ganz vereinzelt auch mal Gewitter durch.

Am Sonntag breitet sich die warme Luft weiter nordwärts aus. Vom Oberrhein bis zur Oder wird es mit Höchstwerten um 30 Grad schwülheiß, in Bayern sind sogar knapp 35 Grad drin. Zunächst ist es oft sonnig, im Laufe des Nachmittags ziehen immer mehr Quellwolken auf und es folgen kräftige Gewitter, lokal auch Unwetter. Im Westen und Norden bleibt es mit Werten um 25 Grad noch angenehmer, dort ist es von Anfang an wechselnd bewölkt mit Sonne und Schauern.

Nächste Woche hält sich die heiße Luft vor allem in der Südosthälfte und weitet sich bis zur Wochenmitte sogar noch bis zu den Küsten aus. Richtig beständig sieht es aber nicht aus, auf Sonnenschein folgen häufiger wieder Gewitter.

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...