WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetterbericht Deutschland

Dienstag, 21.02.2017

Am Donnerstag schwerer Sturm

Mittwoch im Norden regnerisch

Das Wetter wird in den nächsten Tagen turbulent: Schon am Mittwoch regnet es vor allem in der Nordhälfte. Am Donnerstag folgt ein schwerer Sturm, am Freitag dann kräftige Schauer mit nassen Flocken bis weit herunter.

Am Mittwoch erwärmt sich die Luft meist auf Werte um 10 Grad. Etwa nördlich einer Linie von Köln bis Berlin regnet es immer wieder aus dichten Wolken. An Nord- und Ostsee zeigt sich ab und zu die Sonne. Auch im Süden dominiert die Farbe grau, abgesehen von einzelnen Schauern bleibt es dort aber trocken. Unmittelbar an den Alpen lässt sich auch die Sonne blicken. Dazu weht ein kräftiger Wind.

Am Donnerstag, an Weiberfastnacht, weht überall ein kräftiger Wind, vor allem im Nordwesten droht ein schwerer Sturm. Bei Werten um 10 Grad ist es oft trüb mit heftigem Regenfällen in der Nordhälfte, südlich einer Linie vom Saarland bis zum Erzgebirge bleibt es meist trocken. Die Sonne ist am ehesten südlich der Donau dabei und erwärmt die Luft dort auf 15 Grad, bei Föhn sind in München sogar noch mehr drin.

An den folgenden Tagen wird es etwas kühler. Bei einem Wechsel von Sonne und Wolken ziehen immer wieder kräftige Schauer oder Graupelgewitter mit nassen Flocken bis ins Flachland durch. Am Sonntag könnte es mal etwas ruhiger werden.

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...