WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetterbericht Deutschland

Donnerstag, 19.01.2017

Dauerfrost hält sich im Süden

Überall langsam wärmer

Die kältesten Tage liegen hinter uns. Überall wird es nun langsam milder. Nur im Süden dauert das oft sonnige und frostige Winterwetter trotzdem weiter an. Nachts wird es sogar noch kälter.

Heute fällt an den Küsten zeitweise Sprühregen, der landeinwärts noch zu Glatteis gefriert. Dort sind auch noch Flocken dabei. Südlich einer Linie von Köln bis zum Erzgebirge scheint abseits von Nebel häufig die Sonne. Die Höchstwerte reichen von örtlich nur minus 5 Grad an der Donau bis plus 6 Grad auf Sylt.

Morgen kommen die Wolken noch etwas weiter in die Mitte voran. Bei 1 bis 6 Grad kann es regional etwas schneien oder nieseln, oft bleibt es aber trocken. Im Süden scheint bei leichtem Dauerfrost die Sonne, regional kann sich auch länger Nebel halten.

Am Wochenende gehen die Temperaturen auch im Norden wieder etwas zurück. Dafür kommt die Sonne wieder ab und zu raus. Sonst ändert sich an dem trockenen und kalten Winterwetter nur wenig.

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...