WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetterbericht Deutschland

Dienstag, 28.06.2016

Im Westen kaum Sonnenschein

Tief PAMELA bringt neuen Regen

Bei meist angenehmen 20 bis 25 Grad lässt es sich in der Sonne gut aushalten. Atlantische Tiefs schicken jedoch immer wieder Regen, Schauer und Gewitter zu uns, sie treffen aber nicht jeden Ort.

Der Mittwoch beginnt in den nördlichen Landesteilen bei teils stürmischem Westwind oft nass. Im Osten sind anfangs auch Blitz und Donner dabei. Der Regen zieht bis zum Vormittag rasch zur Ostsee ab und die Sonne schaut wieder häufiger heraus. Nur im Westen bleibt es länger bewölkt. Richtung Alpen entladen sich nach freundlichem Beginn ein paar Gewitter. Die Höchstwerte reichen von 18 Grad im Emsland bis zu 26 Grad in Bayern.

Am Donnerstag halten sich in der Nordwesthälfte bei Maxima kaum über 20 Grad viele Wolken, die einige Schauer hinterlassen. Im Süden und Südosten ziehen bei 22 bis 25 Grad Regengüsse und teils kräftige Gewitter durch. Örtlich drohen sogar Unwetter. Längere freundliche Abschnitte und nur wenige Schauer gibt es von der Pfalz bis nach Brandenburg.

Zum Juli-Einstand wird es zumindest in der Südosthälfte über 25 Grad warm, Gewittergüsse lassen aber nicht lange auf sich warten. Ein stabiles Sommerhoch ist auch über das Wochenende hinaus nicht in Sicht.

Vorhersage für meinen Ort:
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...