WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Schweres Erdbeben in Japan

Viele Fensterscheiben gehen durch das Erdbeben im Radrennstadion von Kyoto zu Bruch. Bild: dpa
Bei einem starken Erdbeben im Westen Japans sind heute Morgen (Ortszeit) mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Über 200 Personen im Raum der Millionenstadt Osaka erlitten Verletzungen. Durch die Erschütterung der Stärke 6,1 fiel in mehr als 170.000 Haushalten in Osaka und der Nachbarprovinz Hyogo der Strom und in über 100.000 Haushalten das Gas aus.
Eine Warnung vor einem Tsunami wurde aber nicht ausgegeben. Berichte über Unregelmäßigkeiten in Atomkraftwerken der Region gab es ebenfalls nicht. Eine Wasserleitung unter einer Straße platzte, wodurch die Gegend überschwemmt wurde. Hochgeschwindigkeitszüge wurden gestoppt, auch andere Züge blieben im morgendlichen Verkehr liegen.
Das Zentrum der Erschütterung lag in einer Tiefe von rund zehn Kilometern im Norden der Provinz Osaka. Experten warnen vor weiteren, möglicherweise stärkeren Erdbeben. Erst am vergangenen Wochenende hatten zwei Beben geringerer Stärke auch die Tokioter Nachbarprovinzen Gumma und Chiba erschüttert.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...