WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterTicker

WetterNews - Ticker

07:50
25. Februar 2024

Fotostrecke
Die schönsten Bilder vom "Schneemond"

1/9
In vielen Landesteilen hat sich in den vergangenen Nächten wieder der Vollmond gezeigt. - © Daniela Böhme

In vielen Landesteilen hat sich in den vergangenen Nächten wieder der Vollmond präsentiert. Er wird im Februar auch "Schneemond" oder "Hornung" genannt. In diesem Jahr steht der Februar-Vollmond in Erdferne. Deshalb erscheint er auch besonders klein und weniger hell.

WetterRadarBesonders gut zu sehen war der Vollmond in der Nacht zum Sonntag in einem Streifen von der Ostsee bis zum Schwarzwald. Dort war der Himmel weitgehend klar.

Mondfans sind deshalb vom nächtlichen Blick zu unserem Trabanten aber keineswegs weniger fasziniert. Sie haben uns zahlreiche Bilder zugesandt, von denen wir eine kleine Auswahl in der Fotostrecke oben für Sie zusammengestellt haben.

Faszination Vollmond im FebruarMehr erfahren
06:32
25. Februar 2024

Mittelgebirge angezuckert
Nach langer Zeit noch mal weiß

SchneeIm Hochsauerland rund um Winterberg ist es über Nacht weiß geworden. - © Skiliftkarussell Winterberg

In der Nacht zum Sonntag hat es in den höheren Lagen der westlichen Mittelgebirge etwas geschneit. Während die Hochlagen zum Beispiel im Westerwald oder auch im Taunus nur angezuckert sind, konnte sich im Hochsauerland eine geschlossene Schneedecke bilden. Auf dem Kahlen Asten wurden immerhin 6 Zentimeter gemessen.

WetterRadar zeigt SchneeIm WetterRadar von Sonntag früh kann man gut die Schneefallzone (rosa Farben) erkennen.

Zuletzt gab es dort am 23. Januar eine ähnliche Schneehöhe - also vor rund einem Monat. Das kurze winterliche Gastspiel ist kein Fingerzeig für ein Winter-Comeback. In der neuen Woche geht es mit Plusgraden weiter, sodass die weiße Pracht schnell "Schnee von gestern" sein wird.

Alpen: Urlauber schaufeln Autos freiMehr erfahren
19:55
24. Februar 2024

Fotostrecke
Schöne Seiten des Schauerwetters

1/9
Vielerorts erinnert das Wetter in diesen Tagen eher an den April als an den Februar. Immer wieder ziehen Schauer durch, kurz darauf zeigt sich die Sonne und schon spannt sich ein Regenbogen wie hier im mittelhessischen Kirchhain. - © Marcel Becker via WetterMelder Deutschland

Am Samstag sind besonders in der Westhälfte des Landes wiederholt Schauer durchgezogen. Das "Aprilwetter" hatte aber auch seine schönen Seiten: Vielerorts zierten Regenbögen und faszinierende Wolken den Himmel. Einige schöne Exemplare zeigen wir in der Fotostrecke.

"Streuselkuchen" im WetterRadarMehr erfahren
18:25
24. Februar 2024

Sonntag startet kalt
Frost vom Alpenrand zur Ostsee

Tiefstwerte am SonntagmorgenDas TemperaturRadar zeigt, wie kalt es am frühen Sonntagmorgen ist.

Auch in der Nacht zum Sonntag wird es mit Ausnahme des Westens wieder kalt. Die Tiefstwerte liegen meist zwischen minus 2 und plus 2 Grad. Luftfrost, also Temperaturen unter dem Gefrierpunkt in 2 Metern Höhe, gibt es vor allem vom Alpenrand bis zur Ostsee.

Bodenfrost tritt sogar in fast allen Regionen Deutschlands auf. Nur in einem Streifen vom nordwestlichen Niedersachsen bis ins südwestliche Rheinland-Pfalz sowie ganz im Osten bleibt es milder.

Der Sonntag startet zwar verbreitet sehr kalt, aber auch sonnig. Der Sonntag startet zwar verbreitet sehr kalt, aber auch sonnig.

Die frostigen Regionen sind gleichzeitig auch die, in denen der Himmel aufklart. Dort ist also einerseits der Vollmond sehr gut zu sehen und andererseits startet der Sonntag richtig sonnig.

WetterRadar: Hier ist es wolkenlosMehr erfahren
17:04
24. Februar 2024

80 Zentimeter Neuschnee
Urlauber schaufeln Autos frei

In den Alpen hat es in den vergangenen Tagen sehr viel geschneit. Besonders betroffen war der Süden Österreichs, wo nun abreisende Skiurlauber zur Schneeschaufel greifen müssen.

In der Region rund um das österreichische Skigebiet Nassfeld in Kärnten waren die Fahrzeuge teilweise komplett im Neuschnee verschwunden. Dort fielen in kurzer Zeit rund 80 Zentimeter Schnee.

Schneechaos: Brennerautobahn gesperrtMehr erfahren

Auch andernorts sorgten ähnliche Neuschneemengen für ein regelrechtes Verkehrschaos. Die Brennerautobahn war am Freitag wegen hängengebliebener Lastwagen für mehrere Stunden gesperrt.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...