WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Wetterlage lässt Ozonloch schrumpfen

Diese zusammengesetzte Aufnahme zeigt den Start eine sogenannte Radiosonde, mit der die Wetterbedingungen in der Atomsphäre gemessen werden. Bild: WMO
Das Ozonloch über der Antarktis ist derzeit so klein wie seit Beginn der Beobachtungen im Jahr 1982 nicht mehr. Während es sich Anfang September noch auf über 16 Millionen Quadratkilometer erstreckte, ist das Loch nun nur noch rund 10 Millionen Quadratkilometer groß. Damit wurde es in sehr kurzer Zeit deutlich kleiner.
Hauptgrund für die Verkleinerung sind dabei sehr hohe Temperaturen in großer Höhe. Im Vergleich zu den sonst in dieser Region üblichen sehr tiefen Temperaturen wird so nur wenig Ozon abgebaut. Der derzeitige Effekt ist also zum großen Teil auf eine ungewöhnliche Wetterlage zurückzuführen.
Dennoch zeigen die 1987 im Rahmen des Montrealer Protokolls beschlossenen Maßnahmen zum Schutz der Ozonschicht Wirkung: Das Ozonloch wurde in den vergangenen Jahren kleiner. Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich bis zum Jahr 2060 wieder weitgehend geschlossen haben wird.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...