WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Viele Hasel- und Erlenpollen

Tabletten, Nasenspray, Augentropfen und Taschentücher: Für viele Pollenallergiker fühlt sich der Februar in diesem Jahr schon wie April an.
Zweistellige Temperaturen, Sonne und trockene Phasen: Weit vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März ist die Konzentration von Hasel- und Erlenpollen an manchen Orten in Deutschland schon in diesen Tagen auf hohe Werte gestiegen.
So werden in Berlin bereits mehr als 100 Hasel- und mehr als 70 Erlenpollen pro Kubikmeter Luft registriert. Rekordverdächtige Pollenkonzentrationen gab es im vergangenen Winter. In der zweiten Februarhälfte wurde an einem Tag die höchste je seit 1985 gemessene Zahl von Erlenpollen in der Luft verzeichnet.
Der Pollenflug der Hasel erreicht im Südwesten bald seinen Höhepunkt, danach folgen die westlichen Landesteile. Zudem sind schon erste Pappel- und Weidepollen in der Luft. Ab Mitte März folgen die hochallergenen Pollen der Birke.
Der Pollenkalender zeigt die Blühzeit der einzelnen Pollenarten im Jahresverlauf. Dabei sind nur die Flachlandregionen berücksichtigt. Rot markiert ist die Pollenhauptsaison, orange die Vor- und Nachblüte, gelb mögliches Vorkommen.
Verantwortlich für die frühe Pollensaison sind die oft frühlingshaften Temperaturen, sodass die Kätzchen nahezu zeitgleich heranreifen und die Pollen sich dann optimal verteilen. Schon im Dezember waren Haselpollen-Allergiker geplagt.
Der seit etwa 20 Jahren beobachtete Trend hin zu einer immer kürzeren wirklich pollenfreien Zeit im Winter setzt sich damit fort. Die Bäume nutzen "Warmzeiten" zur Fortpflanzung aus.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...