WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Video: Unwetter richten Schäden an

Über weite Landesteile ist am Freitagnachmittag eine ruppige Kaltfront hinweggefegt. Dabei gab es vor allem im Norden kurzzeitig starken Regen, örtlich Gewitter und teils schwere Sturmböen. Diese knickten Bäume wie Streichhölzer um und richteten regional große Schäden an. Quelle: NonstopNews
Selbst in Hamburg musste die Feuerwehr wegen umgestürzter Bäume ausrücken. Zwischen Hamburg und Pinneberg war zudem der S-Bahnverkehr unterbrochen, weil ein Baum auf die Gleise gefallen war. Auch zwischen Hamburg und Büchen kam es wegen ins Gleisbett gestürzter Bäume zu Unterbrechungen.
Die Wetterfront um 14 Uhr im ProfiRadar: Gut ist der schmale, scharf abgegrenzte Bogen der Kaltfront zu erkennen, die zu diesem Zeitpunkt gerade über das Oldenburger Münsterland hinwegrauschte.
Zuvor war die Wetterfront bereits über Nordrhein-Westfalen hinweggefegt. In Bergheim im Rhein-Erft-Kreis deckte der Wind mehrere Hausdächer ab und in Voerde am Niederrhein blockierten abgerissene Äste zahlreiche Straßen. Eine junge Frau wurde dort durch einen umstürzenden Baum lebensgefährlich verletzt.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...