WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Update: Das Wetter zum Blutmond

Weite Teile des Landes sind am Montagmorgen gegen 6 Uhr wolkenlos. Nur der Nordosten und der äußerste Süden bleiben im Nachteil, wie die WetterRadar-Prognose zeigt.
Frühaufsteher werden in den meisten Landesteilen beim bevorstehenden Himmelsschauspiel belohnt. Dabei herrscht ideales Beobachtungswetter während der totalen Mondfinsternis: Verbreitet hat man einen ungetrübten Blick auf den sogenannten Blutmond.
Höhepunkt der Finsternis ist um 06:12 Uhr. Der Mond fängt aber schon um 04:34 Uhr an in den Erdschatten zu wandern und um 05.41 Uhr beginnt die totale Phase. Sie dauert bis 06:43 Uhr. Dann kehrt der Mond wieder ins Licht zurück.
Nur die Gebiete etwa nordöstlich der Elbe sowie vom Schwarzwald bis nach Ostbayern sind benachteiligt, da sich dort dichte Wolken halten. Wie weit sie sich bis in die Landesmitte ausbreiten, ist noch nicht ganz sicher. Vielleicht trübt es sich auch bis nach Osthessen und Nordbaden ein. In Sachsen und Thüringen ist es bereits teilweise hochnebelartig bewölkt.
Wer früh aufstehen und sich die Mondfinsternis anschauen mag, sollte sich allerdings warm anziehen: Die Temperaturen liegen verbreitet unter minus 5 Grad, regional sogar unter minus 10 Grad.
Übrigens - bis zur nächsten totalen Mondfinsternis, die in voller Länge zu sehen ist, muss man fast zehn Jahre warten.
Wie Sie das Himmelsschauspiel mit der Kamera am besten in Szene setzen und auf was Sie alles achten sollten, zeigen wir in der Fotostrecke:
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...