WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Unwetterchaos auch in der Schweiz

Straßen standen teilweise bis zu einem Meter unter Wasser. Bild: Luzerner Polizei
Unwetter haben am Donnerstagnachmittag in der Region Luzern in der Schweiz zu Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Starke Regengüsse setzten Straßen unter Wasser und lösten Muren und Rutschungen aus. Viele Straßen mussten daher gesperrt werden. Im Kanton Luzern waren zudem zahlreiche Unterführungen und Keller überflutet.
Mit viel Glück wurden in Neuenkirch die Gleise verschont. Bild: Luzerner Polizei
Grund für das Chaos waren heftige Gewitter, die am Nachmittag über den Kanton hinwegzogen.
Immer wieder trafen die Schauer und Gewitter die gleichen Ortschaften.
Die Gewalt der Niederschläge brachte das Fass im wahrsten Sinn des Wortes zum Überlaufen. Die Pegel der Flüsse stiegen in nur kurzer Zeit an. und sie traten an vielen Stellen über die Ufer. Am stärksten von den Unwettern betroffen waren die Regionen Entlebuch, Malters, Luzern und Hochdorf.
Viele Straßen mussten wegen Erdrutschen gesperrt werden. Bild: Luzerner Polizei
Die Feuerwehr behebt derzeit noch letzte Schäden: Keller, Garagen und Unterführungen müssen ausgepumpt oder geräumt werden. Auch wenn die Lage sich inzwischen beruhigt hat, ist aufgrund der hohen Pegelstände in Flüssen und Bächen beim Aufenthalt an den Ufern immer noch Vorsicht geboten.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...