WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Umweltkatastrophe in Russland nach Öl-Leck

Aus einem Kraftwerk im sibirischen Norilsk sind 20.000 Tonnen Diesel in einen Fluss ausgelaufen. Luftaufnahmen zeigen einen verseuchten rot schimmernden Fluss, etwa 20 Kilometer sind wohl mittlerweile betroffen. Der Fluss fließt über einen See in den Arktischen Ozean. Die Folgen sind selbst aus dem All sichtbar, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos zeigt:
Ursache war ein Leck an einem Dieseltank des Bergbaukonzerns Norilsk Nickel. Nach dessen Aussage wurde der Tank beschädigt, als ein stützender Pfeiler absank. Die Stadt Norilsk ist auf Permafrostboden gebaut, durch die Eisschmelze werden immer wieder Gebäude beschädigt.
Der auftauende Permafrost ist nicht nur eine Gefahr für die Infrastruktur sibirischer Städte. Problematisch sind auch die durch das Tauen freigesetzten Treibhausgase CO2 und Methan.
Der Vorfall ereignete sich bereits Ende Mai, wurde aber zunächst vom Unternehmen nicht veröffentlicht. Mittlerweile hat Präsident Putin den Notstand ausgerufen, Spezialisten versuchen nun die Giftstoffe mit chemischen Bindestoffen herauszufiltern. Laut Umweltschützern wird dies aber Jahrzehnte dauern. Bereits vor vier Jahren hatte der Bergbaukonzern Norilsk Nickel einen anderen Flusslauf verseucht.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...