WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Starkes Erdbeben in Polen

Zum Zeitpunkt des Bebens im Westen Polens war es meist stark bewölkt. Die Erschütterung des Bodens waren bis nach Sachsen und Brandenburg zu spüren.
Ein kräftiges Erdbeben der Stärke 4,6 hat gegen 14 Uhr den Südwesten Polens erschüttert und war sogar noch in Sachsen und Brandenburg zu spüren. Damit ist es eines der stärksten jemals in der Region aufgezeichneten Erdbeben. Das Epizentrum lag rund 100 Kilometer östlich von Cottbus (Brandenburg) nahe des Ortes Polkowice. Der Erdbebenherd befand sich in sehr geringer Tiefe, wodurch es sehr weit zu spüren ist.
Update: Durch das Erdbeben wurden über ein Dutzend Bergleute in einem Kupferbergwerk bei Polkowice verschüttet. Zwölf Arbeiter wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, einer wird am Abend noch vermisst.
In der Region kommt es aufgrund des Bergbaus immer wieder zu Erdbeben. Erst am 12. Januar hat ein Beben der Stärke 3,9 in der Region zu einem tödlichen Grubenunglück geführt. Als Ursache kommt auch dies Mal der Bergbaubetrieb in Betracht.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...