WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Sommerschnee in den Alpen

Überraschung für Sommerurlauber: In den Schweizer und italienischen Alpen hat es am Morgen teils bis auf 2000 Meter Höhe geschneit. Das Video zeigt Aufnahmen aus dem italienischen Ski-Ressort Sestriere. Auf dem Matterhorn gab es über Nacht auf über 3000 Meter Höhe sogar 30 Zentimeter Neuschnee:
Weiter unten fiel dagegen kräftiger Dauerregen, wie man auf dem WetterRadar erkennt. Rund um Turin kamen seit der Nacht bereits um 50 Liter pro Quadratmeter zusammen und es regnet noch kräftig weiter. Mit Temperaturen von nur 14 Grad ist es dort sogar kälter als an der deutschen Nordseeküste.
Ursache für die kräftigen Niederschläge und den Schnee ist das Zusammentreffen von Polarluft in der Höhe mit warmer Mittelmeerluft über Norditalien. Dadurch hat sich ein Tief über dem Golf von Genua entwickelt, das die kühle, aber bereits mit viel Feuchte vom Mittelmeer angereicherte Luft gegen die Südalpen drückt.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...