WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Regensumme: Teils schon über 40 Liter

Die Grafik zeigt die Regenmengen seit Sonntagnachmittag. Nicht nur im Süden Bayerns und Baden-Württembergs kam viel zusammen, sondern punktuell auch in der Landesmitte. Hierfür waren Gewitter verantwortlich.
Im Süden Baden-Württembergs und Bayern ist schon einiges an Regen zusammengekommen. Viele Wetterstationen melden seit gestern Nachmittag 20 bis 30 Liter pro Quadratmeter. Garmisch-Partenkirchen registriert sogar über 50 Liter. In Emmendingen-Mundingen nordwestlich von Freiburg sind es 48 Liter.
Die Wasserstände vieler Bäche und kleiner Flüsse steigen inzwischen stark an. Dabei droht in einigen Regionen ein starkes Hochwasser. So kann im Landkreis Rosenheim an der Mangfall am Pegel Feldolling morgen die Meldestufe 4, an der Loisach und Isar stellenweise Meldestufe 3 erreicht werden.
Tief AXEL bringt nicht nur Dauerregen, sondern auch Gewitter, die punktuell stark ausfallen. So kann es in kurzer Zeit wie aus Kübeln schütten. Die Wetterstation Augsburg/Mühlhausen beispielsweise meldete vorhin 13,3 Liter pro Quadratmeter in nur einer Stunde.
Ob Gewitter oder Sturm - mit der WetterOnline Action für Google Assistant sind Sie über drohende Unwetter für Ihren Ort stets rechtzeitig informiert - starten Sie mit "Ok Google, rede mit WetterOnline!" und fragen Sie dann, ob es Unwetter gibt!
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...