WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Pollenflug: Allergiker leiden sehr

Schon seit Ende März machen Birkenpollen Heuschnupfenpatienten zu schaffen. Ein Trost: Bald sind die Birken wieder verblüht, Allergiker können aufatmen. Bild: dpa
Pollenallergiker haben bei diesem sonnigen und warmen Wetter wenig zu lachen. Im ganzen Land ist mit hohen Pollenkonzentrationen zu rechnen. Die Blüte der Birke hat jedoch ihren Höhepunkt überschritten. Ihr Pollenflug ebbt im Tiefland ab, im Bergland und an der Küste bleibt er dagegen vorerst stark.
Bis Anfang Mai "rollen" Gräserpollen in allmählich zunehmenden Konzentrationen von Südwest nach Nordost über das Land. Bild: dpa
In diesen Tagen startet auch die Gräsersaison. Erste Pollen fliegen bereits entlang des Rheins und seinen Nebenflüssen. Hinzu kommen im ganzen Land noch weitere Baumpollen. So haben zum Beispiel Buchen und Eichen angefangen zu blühen. Zudem fliegen nach wie vor viele Weidenpollen.
Die Grafik zeigt die Blühzeit der einzelnen Pollenarten, aus einer Auswertung der Daten von 2013 bis 2018. Dabei werden nur die Flachlandregionen berücksichtigt. Rot markiert ist die Pollenhauptsaison.
Niesattacken müssen nicht die einzigen Symptome einer Pollenallergie sein. Manche reagieren nur leicht auf Pollen, andere sogar mit Atemnot. Einfache Hausmittel und ein paar Regeln können das Leiden deutlich lindern. Welche Symptome für eine Pollenallergie sprechen und wie Sie diese behandeln können, erfahren Sie in unserer Rubrik Pollenflug:
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...