WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Pollenallergie: Viele Erlenpollen in der Luft

Pollen lösen sich aus reifen Blütenkätzchen einer Schwarz-Erle. Erlen gehören mit zu den ersten Bäumen, deren Blütenkätzchen den Frühling ankündigen. Bild: dpa
Niesattacken, Juckreiz, triefende Nasen und tränende Augen: Die Pollensaison hat in diesem Jahr schon früh begonnen. Inzwischen dominieren die Erlenpollen. An vielen Orten werden bereits hohe Pollenkonzentrationen registriert. Der Flug der Haselpollen hat dagegen seinen Höhepunkt überschritten.
An vielen Sträuchern hängen nur noch die braunen, vertrockneten Reste abgeblühter Haselkätzchen. Ferner sind schon erste Pappel- und Weidepollen in der Luft. Wahrscheinlich ab Mitte März geht es mit der Birkenblüte los.
Der Pollenkalender zeigt die Blühzeit der einzelnen Pollenarten im Jahresverlauf. Dabei sind nur die Flachlandregionen berücksichtigt. Rot markiert ist die Pollenhauptsaison, orange die Vor- und Nachblüte, gelb mögliches Vorkommen.
Verantwortlich für die frühe Pollensaison sind die oft frühlingshaften Temperaturen, sodass die Kätzchen nahezu zeitgleich heranreifen und die Pollen sich dann optimal verteilen. Schon im Dezember waren Haselpollen-Allergiker geplagt.
Bei manchen Menschen kann sich durch eine Pollenallergie schlimmstenfalls bronchiales Asthma entwickeln. Welche Symptome für eine Pollenallergie sprechen und wie Sie diese behandeln können, erfahren Sie in unserer Rubrik Pollenvorhersage.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...