WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Österreich: Hochwasser und Schlammlawinen

Eine Schlammlawine ist in der Nacht in Bad Gastein im österreichischen Bundesland Salzburg auf zwei Wohnhäuser niedergegangen. Bild: dpa
Hochwasser, Schlammlawinen und Schneemassen machen den Menschen im Westen und Süden Österreichs zu schaffen. Nach heftigen Schnee- und Regenfällen spitzt sich die Lage vor allem in den Bundesländern Tirol und Kärnten zu.
In Kärnten traten mehrere Seen über die Ufer. Der bei Villach gelegene Faaker See führte am späten Sonntagabend ein Hochwasser, wie es statistisch nur alle 100 Jahre vorkommt. Seit der Nacht zum Samstag war der Pegel um rund 40 auf 140 Zentimeter angestiegen. Auch der Wörthersee trat stellenweise über die Ufer. In Lavamünd an der Drau ist aufgrund des starken Hochwassers der Ortskern gesperrt.
Der Faaker See in Kärnten ist über die Ufer getreten. Bild: dpa
In der Gemeinde Bad Gastein im Bundesland Salzburg ging in der Nacht zum Montag eine Schlammlawine auf zwei Wohnhäuser nieder. Zwei Menschen konnten gerettet werden. Auch andernorts kam es zu Muren- oder Lawinenabgängen aufgrund heftiger Niederschläge. Straßen mussten gesperrt werden, regional gab es Stromausfälle.
Einige Orte im Süden des Landes waren zudem aufgrund heftiger Schneefälle von der Außenwelt abgeschnitten, unter anderem in Kärnten das Lesachtal, das Mölltal und die Gemeinde Heiligenblut. Die Einwohner wurden aufgerufen, ihre Häuser nicht zu verlassen. Mehrere Gebäude wurden evakuiert. In Osttirol sollen die Schulen am Montag wegen der höchsten Lawinen- und Wetterwarnstufe geschlossen bleiben.
Auch in Südtirol waren am Wochenende nach starken Schneefällen Lawinen niedergegangen, wie das folgende Video zeigt:
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...