WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Neue Wärmerekorde im November

Die wärmsten Orte vom Montag.
Mit Höchstwerten um 20 Grad ist es besonders im Südwesten, in den mittleren Landesteilen sowie am Alpenrand ungewöhnlich warm für die Jahreszeit gewesen. Dabei wurden vielerorts neue Wärmerekorde für das zweite Novemberdrittel aufgestellt. Am wärmsten war es im thüringischen Olbersleben mit 21,3 Grad, der alte Rekord vom 16. November 2006 wurde um rund zwei Grad übertroffen.
Auch die Natur reagiert auf die warme Luft. Bei Weißbach in Sachsen blühen dieses Jahr schon zum zweiten Mal Sonnenblumen. Viele stehen dabei derzeit in Vollblüte und bringen ein Hauch von Spätsommer ins Erzgebirge. Bild: Bernd März
Dachwig bei Erfurt meldete 20,8 Grad, Aue im sächsischen Erzgebirgskreis 20,3 Grad, beide Stationen knackten die Bestmarken vom 16. November 2006. Auch in Jena wurde mit 20,0 Grad ein neuer Spitzenwert für das zweite Novemberdrittel gemessen.
Besonders beachtlich ist hierbei: In der Universitätsstadt reicht die Messreihe schon mehr als 100 Jahre zurück. Der alte Rekord vom 17.11.1895 lag wenige Zehntelgrade darunter. Der November kann aber auch ganz anders. Denn vor zwei Jahren gab es einige Kälterekorde. Mehr dazu im Thema des Tages:
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...