WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Nach Sturm: Bahnverkehr normalisiert sich

Im Bahnverkehr ist heute Morgen kaum noch mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Bild: dpa
Fahrgäste der Bahn müssen am Rosenmontag kaum noch mit Beeinträchtigungen durch Sturm YULIA rechnen. Schäden und Verkehrsbehinderungen vom Sonntag seien weitestgehend behoben worden, sagt ein Sprecher der Bahn am frühen Morgen.
Einige Probleme gibt es aktuell aber dennoch: Auf der S1 in NRW zwischen Solingen und Hilden ist noch ein Gleis gesperrt. Dort war ein Baum umgestürzt. Auch der Münchner S-Bahn-Verkehr ist betroffen. Zwischen Herrsching und Seefeld-Hechendorf fahren in beiden Richtungen keine S-Bahnen der Linie 8. Grund für die Sperrung ist eine Oberleitungsstörung, nachdem ein Baum aufs Gleis gefallen ist.
Auch zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte in Tirol musste die Bahnstrecke in beide Richtungen gesperrt werden. Die Bahn hatte einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, nachdem ein Baum ins Gleis gestürzt war und dabei die Oberleitung beschädigt hatte.
In Düsseldorf beschädigt ein Kran eine Hausfassade und droht auf die Bahngleise zu fallen. Bild: dpa
Am Sonntag waren besonders Verbindungen in NRW von Behinderungen betroffen. So mussten auch zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Düsseldorf Flughafen Bahnreisende Geduld mitbringen. Dort war der Verkehr vorübergehend eingestellt. Grund war ein an den Gleisen stehender Baukran, der sich durch den Wind gedreht und eine Hausfassade zerstört hatte.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...