WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Modellgeflüster: Kälteste Variante hieße Winterwetter

Die Wettermodelle haben uns heute Morgen überrascht: Zum ersten Mal in diesem Herbst berechnen die führenden Wettermodelle einen richtigen Wintereinbruch bis ins Flachland. Schon Anfang nächster Woche sieht es nach ersten Schneeflocken aus.
Dieses Winter-Szenario ist zwar interessant, doch nach unserer Meinung eher unwahrscheinlich. Denn momentan sieht es so aus, als handle es sich dabei um einen kalten Ausreißer. Aber manchmal "gewinnen" auch die Ausreißer und es zeigt auf jeden Fall, was alles ab Anfang Dezember möglich ist. In den kommenden Tagen werden wir erfahren, ob sich der Wintertrend festigt oder ob das milde Wetter doch weiter anhält.
Hier noch ein Blick auf die Modellensembles für die Temperaturen. Dazu wird eine Vorhersage mit leicht veränderten Startbedingungen mehrmals gerechnet. Heraus kommen unterschiedliche Prognosen, das Mittel aus allen ist oft am wahrscheinlichsten.
Der hier in rot markierte Kontrolllauf geht demnach mit den Temperaturen steil abwärts. Er ist Anfang Dezember deutlich kühler als der in schwarz markierte, wahrscheinlichere Mittelwert. Zugleich ist zu sehen, wie stark die einzelnen Vorhersagen voneinander abweichen. Dies zeigt die große Unsicherheit der Prognose an. Zwischen Dauerfrost und 10 Grad plus ist also noch alles drin.
Solche Schneemassen wie in der vergangenen Woche in den USA sind aber natürlich nicht zu erwarten:
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...