WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Kälteste Septembernacht seit Messbeginn

Mit verbreitetem Bodenfrost hat der Herbst unmissverständlich klargemacht, dass seine Zeit angebrochen ist. Südlich einer Linie von Köln bis Berlin hat sich am Morgen vielerorts Reif am Boden gebildet. Besonders in Tal- und Muldenlagen zeigt das Thermometer aber auch in zwei Meter Höhe negative Werte an. Nur im Norden und auf den Bergen ist es milder.
Im Süden ist heute Morgen verbreitet Kratzen angesagt.
An einigen Orten ist es sogar der kälteste Septembermorgen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. In Zwiesel im Bayerischen Wald lag der alte Rekord bei minus 1,7 Grad, in der vergangenen Nacht waren es dort minus 2,6 Grad. Auch in Nürnberg ist es teils so kalt wie seit mindestens 1975 nicht mehr um diese Jahreszeit.
Hier eine Übersicht der Rekorde:
  • Tirschenreuth: alt minus 2,3 Grad - neu minus 2,6 Grad
  • Nürnberg-Netzstall: alt minus 2,1 Grad - neu minus 2,7 Grad
  • Bamberg: alt minus 2,1 Grad - neu minus 2,3 Grad
  • Dippoldiswalde: alt minus 2,1 Grad - neu minus 2,2 Grad
  • Schorndorf: alt minus 2,1 Grad - neu minus 2,2 Grad
  • Waldmünchen: alt minus 2,0 Grad - neu minus 2,2 Grad
  • Zwiesel: alt minus 1,7 Grad - neu minus 2,8 Grad
Wie die Feuchte in der Luft zu Eis wird, erklären wir im WetterWissen:
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...