WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Hochwasser in Niedersachsen: Zweithöchste Meldestufe erreicht

17:42
12. Februar 2024

Erneut Überflutungen
Hochwasser in Niedersachsen

Die Regenfälle der vergangenen Tage haben in Niedersachsen erneut zu einem Anstieg der Pegel vieler Gewässer geführt. Einige sind bereits über die Ufer getreten.

Während sich die Hochwasserlage in den meisten Regionen Deutschlands langsam entspannt, sieht die Situation in Niedersachsen noch ganz anders aus. An den Flüssen Aller, Fuhse, Leine, Oker, Schunter und Weser wurde am Sonntag die Meldestufe 3 von 4 erreicht.

Die Karte zeigt die aktuelle Hochwasserlage in Niedersachsen. Die Karte zeigt die aktuelle Hochwasserlage in Niedersachsen. (Stand 12.02.24, 12:26 Uhr) - © hochwasserzentrale.de

Durch die großen Regenmengen der vergangenen Tage in Verbindung mit gesättigten Böden sind ohnehin schon volle Flüsse und Bäche über die Ufer getreten. Betroffen sind bisher vor allem forst- und landwirtschaftliche Flächen. Einige Straßen sind wegen des Hochwassers gesperrt.

Für die Leine (Flussabschnitt von Herrenhausen bis zur Allermündung), die Aller (Flussabschnitt von Brenneckenbrück bis zur Wesermündung), die Oberweser sowie für die Weser, die untere Leine und die untere Aller gelten jetzt die Warnungen der Landesbehörde für Hochwasserschutz.

In den Regionen sind größere Überschwemmungen von Grundstücken und Straßen sowie vollgelaufene Keller möglich.

Bald entspannt sich die HochwasserlageMehr erfahren
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...