WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Hitzerekorde von Paris bis Köln?

Historische Hitzewelle? Im rot markierten Bereich von Nordfrankreich bis nach Westdeutschland sind am Donnerstag um 40 Grad und damit verbreitet neue Hitzerekorde möglich.
Bis Donnerstag steigert sich die Hitzewelle von Frankreich über Benelux bis nach Westdeutschland auf Rekordniveau. Verbreitet deuten sich Temperaturen um 40, in Frankreich bis 43 Grad an. In Deutschland könnte der 2015 im bayerischen Kitzingen aufgestellte Allzeitrekord von 40,3 Grad wackeln. In Belgien und den Niederlanden reichen dafür bereits knapp 39 Grad.
Ausgewählte Allzeitrekorde für die Höchsttemperatur, die in den nächsten Tagen gebrochen werden könnten.
Bereits am Mittwoch können im östlichen Frankreich, in Benelux und westlich des Rheins mit 38 bis 40 Grad erste Rekorde fallen. Der Hitze-Höhepunkt wird am Donnerstag erreicht. Dann sind im gesamten Rhein- und Moseltal sowie im westlichen Nordrhein-Westfalen um 40 Grad möglich.
Das einzige, was die historische Hitzewelle noch aufhalten kann, ist Saharastaub, der die Luft trübt und sogar die Bildung hoher Wolken auslöst. Mit der gedämpften Sonneneinstrahlung wäre es dann nicht ganz so heiß. Da aber wohl nicht allzu viel Staub in der Wüste aufgewirbelt wird, ist dieses Szenario eher unwahrscheinlich.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...