WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Gestern im Westen viel Regen

Die Grafik zeigt die Regenmenge in Liter pro Quadratmeter seit gestern Mittag 14 Uhr.
Der Sonntag ist in weiten Teilen Westdeutschlands komplett ins Wasser gefallen. Besonders kräftig regnete es dabei von der Eifel bis ins Bergische Land. Dort kamen verbreitet 20 bis 30 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen. Am nassesten war es in Olsdorf in der Eifel. Seit gestern Mittag prasselten dort 45 Liter Regen vom Himmel.
Fast landesweit war der Oktober bisher äußerst nass. Verbreitet regnete es bisher schon mehr als 100 Liter pro Quadratmeter. Besonders viel kam mit teils über 250 Liter im Schwarzwald und am Alpenrand zusammen. Es gab aber auch trockene Regionen: Im Osten Sachsens reichte es bisher örtlich für kaum 15 Liter.
Nicht aus jeder Wolke fällt Regen. Doch was braucht es, damit aus einer Wolke eine Regenwolke wird? In unseren Breiten ist die Voraussetzung dafür meist ein so genannter Eiskeim. Wie daraus ein Regentropfen entsteht, erklären wir im Video.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...