WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Frostluft verschwindet: Vom Winter in den Vorfrühling - Örtlich schon bis 15 Grad mild

10:30
22. Januar 2024

Frostluft verschwindet
Vom Winter in den Vorfrühling

TemperaturRadar zeigt großen Temperatursprung von Sonntagmorgen auf MontagmorgenIm TemperaturRadar ist zu sehen, wie sich die milde Luft bis Montagmittag (rechts) durchgesetzt hat. Im Vergleich zum Sonntagmorgen ist dies ein Temperatursprung von bis zu zwanzig Grad gewesen.

Bis zu zwanzig Grad Unterschied: Noch am Sonntagmorgen haben verbreitet noch Minusgrade geherrscht, nun klopft der Frühling an die Tür. Am Oberrhein werden bis zu 15 Grad gemessen.

Der Winter verabschiedet sich vorerst. Sturmtief IRIS schaufelt milde Atlantikluft zu uns. Besonders in der vergangenen Nacht machten die Temperaturen einen großen Satz nach oben. So zeigte das Thermometer am Montagmorgen im Westen von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen bereits Werte um 10 Grad an.

Am Montagnachmittag wurden am südlichen Oberrhein knapp 15 Grad gemessen. Auch in den anderen Landesteilen sind die Temperaturen mit Ausnahme des Südostens schon deutlich im Plus.

Schon gewusst?

Auf der Vorderseite herannahender Atlantiktiefs wird warme Luft aus Südwesteuropa angezapft. Dies kommt im Winter immer wieder vor.

Ganz anders sah es noch am Sonntagmorgen aus: Stellenweise lagen die Temperaturen um oder sogar unter minus 10 Grad. In der Kölner Bucht waren es minus 2 Grad. Die frostige Luft hält sich im Südosten des Landes noch länger, sie wird erst zum Dienstag komplett ausgeräumt. Örtlich droht dort Glatteis.

In Bayern gab es noch am Montagvormittag laut TemperaturRadar Frost.In Bayern gab es noch am Montagvormittag laut TemperaturRadar Frost.

In der nächsten Zeit bleibt es mild. Dazu regnet es immer mal wieder. In Kombination mit der vorfrühlingshaften Luft und dem Wind setzt starkes Tauwetter ein.

Schnee schmilzt nun dahinLesen Sie auch
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...