WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Frankreich: Sturm richtet Schäden an

Sturmböen über 100 Kilometer pro Stunde reißen im Südwesten Frankreichs viele Bäume um. Wie hier im Baskenland sind daraufhin auch Straßen blockiert. Bild: @EcheverriaEnri1 via Twitter
Bei schweren Unwettern sind im Süden Frankreichs mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Am Samstag fanden die Rettungskräfte in der Gemeinde Espiens südöstlich von Bordeaux die Leiche eines 76-Jährigen. Der Rentner war am Vorabend von den Wassermassen vor seinem Haus mitgerissen worden, als er seinen Briefkasten leeren wollte.
Fünf weitere Menschen wurden schwer verletzt, als Bäume auf ihre Autos stürzten. Starke Regenfälle lösten zudem Überschwemmungen in mehreren Départements aus. Am Samstagabend waren rund 25.000 Haushalte von der Stromversorgung abgeschnitten. Am Vortag hatten rund 70.000 Haushalte im Dunkeln gesessen.
Nach dem vielen Regen sind die Flüsse schon randvoll, so wie hier in Bayonne. In einigen Gegenden stehen auch Häuser unter Wasser. Bild: dpa
In elf Départements galt die zweithöchste Unwetter-Warnstufe. Die heftigen Sturmböen hatten den Südwesten Frankreichs bereits am Freitag erreicht. Teilweise wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 148 Kilometer pro Stunde gemessen - die höchsten seit 20 Jahren.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...