WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Extreme Kälte im Süden Südamerikas

So eisig wie in den vergangenen Tagen war es an der Südspitze Südamerikas schon lange nicht mehr. Bis fast minus 20 Grad fiel die Temperatur dort in Rio Grande auf Feuerland Ende Juni und Anfang Juli, sodass sogar das Meer an den Küsten gefror. Vergleichbar kalt war es zuletzt Mitte der 1990-er Jahre.
Auch in den kommenden Tagen bleibt es in der Region winterlich kalt. Zwar hat sich der strengste Frost etwas abgeschwächt, doch liegen die Tiefstwerte immer noch zwischen minus 5 bis minus 10 Grad. Tagsüber steigt die Temperatur nur mit Mühe knapp über den Gefrierpunkt.
Neben Feuerland hat die Kältewelle auch weite Teile von Patagonien fest im Griff. Auf der Südhalbkugel der Erde sind die Jahreszeiten gegenüber der Nordhalbkugel genau gegensätzlich. Das heißt: Wenn bei uns Sommer ist, herrscht dort Winter und umgekehrt.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...