WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Eisige Kälte in Nordskandinavien

Rund minus 28 Grad sind im finnischen Teil Lapplands gemessen worden.
Eisige Kälte hat den Norden Skandinaviens fest im Griff. Dabei wurden im finnischen Teil von Lappland am Dienstag zum zweiten Mal in dieser Woche minus 28 Grad gemessen.
Schon Dienstag fürh sank die Temperatur in Enontekiö auf minus 28,3 Grad und hat den erst am Montag aufgestellten bisherigen Tiefstwert von Muonio mit minus 26,5 Grad schon wieder gebrochen. Zuvor lag der Kälterekord für die neue Saison in Enontekiö bei minus 26,3 Grad.
In Teilen Lapplands herrscht schon früh im Winterhalbjahr bittere Kälte.
Aber auch in Sodankylä, Luosto und Kittilä wurden Temperaturen um minus 27 Grad gemessen. Nicht nur in Finnland ist es sehr kalt, auch in Teilen des schwedischen Lapplands lagen die Tiefstwerte heute früh unter minus 25 Grad.
Zudem liegt in Sodankylä so viel Schnee wie Anfang November seit Jahren nicht mehr. Mit 34 Zentimeter wurde dort schon am 3. November eine rekordverdächtige Schneehöhe aufgestellt. Üblicherweise liegt erst im Dezember so viel Schnee. In Teilen Nordnorwegens sind sogar schon mehr als 40 Zentimeter Schnee gefallen.
Ursache der strengen Frühwinterkälte ist ein Tief über Sibirien, das sich bis nach Lappland erstreckt. Es lenkt arktische Frostluft heran, die in den kommenden Tagen sogar noch eisiger wird. So ist am Wochenende in Lappland verbreitet mit Temperaturen rund 20 Grad unter dem langjährigen Durchschnitt zu rechnen.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...