WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Eisbäreninvasion wegen Klimawandel?

Eine wahre Invasion von Eisbären versetzt dieser Tage eine Siedlung in der russischen Arktis in Angst und Schrecken: Dutzende hungriger Eisbären belagern den Ort Beluschja Guba auf der Inselgruppe Nowaja Semlja im Nordpolarmeer. Sie durchstöbern auf Nahrungssuche Müllhalden und dringen sogar in Häuser ein.
Satellitenbild (Archivbild) der Insel Nowaja Semlja im arktischen Meer: Die aktuellen Eisverhältnisse entsprechen in etwa der hier sichtbaren Eisbedeckung. Bild: dpa
Nach Medienmeldungen ist die Invasion der Raubtiere Folge des Klimawandels. Da die Tiere auf dem Meer mangels Eis nicht mehr genug Nahrung finden, sind sie auf die Insel gekommen. Diese Erklärung greift jedoch zu kurz. Der Klimawandel spielt bei dem Problem nur eine sehr untergeordnete Rolle. Denn die winterliche Eisausdehnung in der Arktis steht derzeit kurz vor ihrem Höhepunkt.
Weite Teile der westlich gelegenen Barentssee sind zwar wie schon in den Vorjahren eisfrei, doch auf der Karasee im Osten gibt es dafür deutlich mehr Eis als zuletzt. Viel wahrscheinlichere Ursachen der Bäreninvasion sind daher die Lockungen des Wohlstandsmülls auf den offenen Abfallhalden der Siedlungen.
Die Nahrungssuche im Müll ist schlicht einfacher als die aufwendige Robbenjagd. Zudem hat sich die Population der unter Naturschutz stehenden Eisbären in der Region in den letzten Jahren mehr als verdoppelt.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...