WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

BIANCA wütet mit Schnee und Sturm

Auf der B10 bei Ulm warf eine heftige Böe einen Reisebus um. Auf nur noch zwei Rädern fahrend kam er von der Straße ab. Alle zehn Insassen wurden verletzt, die B10 musste über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Bild: NonstopNews
Im Süden Deutschlands hat Tief BIANCA am Donnerstag und in der Nacht mit schwerem Sturm und starkem Schneefall gewütet. Der Schneesturm riss mit Orkanböen bis 126 Kilometer pro Stunde unzählige Bäume um und sorgte für Behinderungen im Straßen- und Bahnverkehr sowie Stromausfällen. Ab Mitternacht beruhigte sich die Lage von Westen her.
Das Sturmfeld von BIANCA traf Baden-Württemberg und den Süden Bayerns mit voller Wucht. Im Rest des Landes bekam man dagegen nicht viel davon mit.
Aktuell sind in Bayern und Baden-Württemberg noch die Bahnstrecken Salzburg - Rosenheim, Triberg - Villingen sowie Schrozberg - Niederstetten gesperrt. In Frankfurt, Karlsruhe und Nürnberg wurden für die Nacht Aufenthaltszüge bereitgestellt.
Durch die starken Schneefälle gab es von Nordrhein-Westfalen bis nach Bayern und Baden-Württemberg oberhalb von 300 bis 500 Meter Höhe 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee. Dies führte zum Teil zu Schneebruch und Stromausfällen. Bei Dutzenden Unfällen auf schneeglatten Straßen gab es einige Verletzte und ein Todesopfer.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...