WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Regen bringt große Temperaturkontraste - Unwettergefahr im Osten

05:58
1. Juli 2022

Unwettergefahr im Osten
Regen bringt große Temperaturkontraste

Kaltfront bringt große Temperaturunterschiede Eine sogenannte Kaltfront (blaue Linie mit Dreiecken) verursacht heute große Temperaturunterschiede über Deutschland.

Die Temperaturunterschiede betragen heute teilweise mehr als 10 Grad von West nach Ost. Grund dafür ist eine sogenannte Kaltfront. Diese bringt jedoch auch regional neue Unwetter.

Die heiße Sommerluft ist heute in den meisten Landesteilen Geschichte. In der Westhälfte des Landes erreichen die Temperaturen um 20 Grad. Von der Mitte bis in den Osten startet der Tag hingegen noch sommerlich mit Höchstwerten bis 28 Grad.

Dort verdichten sich jedoch schnell die Wolken. Kräftige Schauer und Gewitter lassen nicht lang auf sich warten und die Temperatur sinkt deutlich, wie im TemperaturRadar zu sehen.

Die Unwettergefahr ist am Freitag besonders im Osten und Nordosten erhöht. Die Unwettergefahr ist am Freitag besonders im Osten und Nordosten erhöht.

Besonders gefährdet für auftretende Unwetter sind die Regionen von Ostsachsen bis Mecklenburg-Vorpommern durch Starkregen, Hagel und Sturmböen. Im Laufe des Tages ziehen die Gewitter weiter ostwärts. Stellenweise sind Regensummen von 20 bis 40 Liter pro Quadratmeter in nur wenigen Stunden möglich.

Mit den Regenfällen sinkt die Temperatur innerhalb weniger Stunden beispielsweise in Berlin von 28 auf 21 Grad. Auch in anderen Regionen im Osten wird es heute noch deutlich kühler. Im Gegensatz dazu ist es in der Westhälfte schon recht frisch, denn die Kaltfront traf dort bereits gestern Nachmittag ein. Die Temperaturen stürzten von über 30 auf unter 20 Grad ab.

Im Süden und Westen erneut UnwetterMehr erfahren

In Teilen Süd- und Westdeutschlands gab es dabei erneut schwere Unwetter. Kräftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und teils großem Hagel lösten am Donnerstag vor allem in Südbayern lokale Überflutungen aus.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...