WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Australien: Neues, gewaltiges Feuer

Das Bild zeigt die riesigen Rauchsäulen der aktuellen Brände. Bild: dpa
Drei Buschbrände an den Grenzen der beiden Bundesstaaten New South Wales und Victoria in Australien haben sich in der Nacht zu einem riesigen Feuer vereint. Der Brand umfasst eine Fläche von rund 600.000 Hektar. Dies entspricht etwa einem Drittel der Fläche von Rheinland-Pfalz.
In einigen der von den verheerenden Buschbränden betroffenen Gebieten erreichten die Temperaturen am Freitag erneut 44 Grad. Windgeschwindigkeiten von 90 Kilometer pro Stunde fachten die Flammen dabei an. In New South Wales waren mehr als 3500 Feuerwehrleute im Einsatz. Dort loderten heute Morgen noch immer mehr als 140 Brände.
Im Sommer 1974/1975 brannte in Australien eine Fläche etwa so groß wie Spanien und Frankreich zusammen.
Zur Einordnung: Buschbrände sind im australischen Sommer generell nichts Ungewöhnliches. Häufig sind dabei große Flächen betroffen. Zuletzt wüteten im Februar 2009 gewaltige Feuer. Die sogenannten Black-Saturday-Bushfires töteten über 170 Menschen und zerstörten 1800 Häuser. Dabei brannte eine Fläche von der Größe des Saarlandes ab.
Seit Beginn der großen Buschfeuer im Oktober 2019 verbrannten in ganz Australien mehr als 100.000 Quadratkilometer Land, was ungefähr der Größe von Bayern und Baden-Württemberg zusammen entspricht. Tausende Häuser wurden zerstört.
Doch es geht noch gewaltiger: Im Sommer 1974/1975 loderten die Flammen auf einer Fläche von rund einer Millionen Quadratkilometer. Dies entspricht einem Gebiet, das etwa dreimal größer als Deutschland ist.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...