WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Australien: Dicke Luft in Melbourne

Eine dicke Dunstglocke aus Rauchpartikeln und Feinstaub hat sich über Melbourne gelegt. Bild: khicster via Twitter
Sogar Feuermelder schlagen Alarm, so dicht ist der Rauch in Melbourne an der Südostküste Australiens. Für die Bewohner war es der zweite Tag in Folge mit besonders dicker Luft. Über Nacht ist die Luft den Gesundheitsbehörden zufolge "weltweit am schlechtesten" geworden.
Gemessen wurde dabei unter anderem die Belastung mit Feinstaub. Die meisten Menschen, die trotzdem ins Freie gingen, trugen Atemschutzmasken.
Kurz vor Beginn der Australian Open bedrohen die Buschbrände auch das größte Sportereignis auf dem Kontinent. Einen Tag vor den geplanten Benefizspielen behinderte die verrauchte Luft den Auftakt der Qualifikation für das erste Grand-Slam-Turnier des neuen Jahres. Die Spielerinnen und Spieler mussten ungeachtet der schlechten Luftqualität raus auf die Tennisplätze.
In den nächsten Tagen fällt zum Teil viel Regen. So können am Freitag stellenweise bis zu 50 Liter pro Quadratmeter niederprasseln.
In den Brandgebieten ist Regen in Sicht. Für die Feuerwehrleute im Bundesstaat New South Wales bedeutet das zumindest vorläufig ein wenig Unterstützung. Allerdings können Regen- und Gewittergüsse auch Sturzfluten auslösen. Das gilt besonders für die niedergebrannten Gebiete.
Bei den katastrophalen Busch- und Waldbränden kamen bislang 28 Menschen ums Leben. Hunderte Millionen Tiere wurden nach vorsichtigen Schätzungen von Wissenschaftlern allein im Bundesstaat New South Wales getötet.
(WO/dpa)
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...