WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Alpen werden immer weißer: Bilder aus dem Weltall

16:11
24. November 2022

Vorher-Nachher-Vergleich
Alpen in frischem Weiß

Die Satellitenbilder zeigen die Alpen vor und nach heftigen Schneefällen der vergangenen Tage.Die Satellitenbilder zeigen die Alpen vor und nach heftigen Schneefällen der vergangenen Tage. - © NASA

Beeindruckende Satellitenbilder: Die Alpen haben sich in den vergangenen Tagen immer mehr in eine Winterlandschaft verwandelt. Es gibt vermehrt weiße Regionen in den Bergen.

In den vergangenen Tagen hat es vor allem südlich des Alpenhauptkamms kräftig geschneit. Es kamen teils große Neuschneemengen zusammen, die für diese Jahreszeit aber nichts ungewöhnliches sind. Auf Satellitenbildern der NASA lassen sich die Unterschiede zwischen dem 13. November und 23. November gut erkennen.

Während Mitte November nur wenige weiße Stelle auf den Satellitenbildern entlang des Alpenhauptkamms zu sehen sind, sieht es nun ganz anders aus. Es gibt deutlich mehr weiße Stellen, wie zum Beispiel in Norditalien. In den kommenden Wochen und Monaten werden aufgrund der Jahreszeit noch weitere dazugekommen.

Ursache war ein starkes Italientief

Der Grund für den starken Schneefall ist ein Tief über dem Mittelmeer gewesen. Es führte feuchte Luft von Süden gegen die Alpen und die sich bildenden Wolken wurden dort wie ein Schwamm ausgedrückt. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt fiel der Niederschlag überwiegend als Schnee.

In den Alpen gab es auf zahlreichen Passstraßen Verkehrsbehinderungen. Der Winterdienst war vielerorts im Dauereinsatz. Im Süden Österreichs reichte es bis Mittwochfrüh für etwa 40 Zentimeter Schnee oberhalb von 900 Meter Höhe. In den Staulagen kam sogar noch etwas mehr Schnee vom Himmel.

Zudem führte das Tief an der Adriaküste zu einer heftigen Sturmflut.

Außergewöhnliche Sturmflut bei VenedigLesen Sie auch
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...