WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )
Startseite / WetterNews /

Überflutungen in Australien

11:51
4. Juli 2022

Großraum Sydney betroffen
Neue Überflutungen in Australien

sydneyAn der Windsor Bridge im Nordwesten Sydneys stapeln sich Trümmer im Hochwasser. - © dpa

Nach kräftigen Regenfällen sind in Australien Gebiete im Großraum Sydney erneut überflutet. Das Hochwasser soll ähnlich hoch steigen wie im März dieses Jahres.

Seit Tagen regnet es an der australischen Ostküste. Besonders betroffen ist der Großraum Sydney, wo tiefer gelegene Bereiche der Stadt am Sonntag gut 1,50 Meter unter Wasser standen. Dort ist bereits jetzt viermal so viel Regen wie sonst durchschnittlich im gesamten Monat Juli gefallen.

Ursache des Hochwassers sind kräftige Regenfälle, die sich am Rande eines Tiefs vor der Ostküste Australiens kaum von der Stelle verlagern.

Etwa 30.000 Menschen werden evakuiert. Bürger in vielen weiteren Gebieten wurden ebenfalls aufgefordert, sich darauf vorzubereiten, ihre Häuser zu verlassen. Ein erster Damm war bereits übergelaufen.

In Menangle, etwa 70 Kilometer südwestlich von Sydney, erreichte der Pegel eines Flusses bereits einen Stand von 16,50 Meter, was nur knapp unter der Rekordmarke von 16,80 Meter vom Frühjahr dieses Jahres liegt.

Erst im März historisches Hochwasser

Es wird davon ausgegangen, dass das Wasser mindestens so hoch steigt wie im März, als weite Teile derselben Gegend überflutet waren. In nur drei Monaten fiel damals im Großraum Sydney so viel Niederschlag wie sonst durchschnittlich in einem ganzen Jahr.

Viele Regionen leiden noch unter den Zerstörungen dieser historischen Fluten und sind nun schon wieder von Hochwasser betroffen.

Australien: Letzte Flut erst im MärzMehr erfahren

(WO/dpa)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...