WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

2019 nur wenig kühler als 2018

Das Jahr 2019 wird mit rund 10,2 Grad nach 2018 und 2014 wohl das drittwärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen werden. Seit über 140 Jahren lag die Mitteltemperatur am Jahresende nur in drei Jahren über der 10-Grad-Marke. Von den vergangenen 24 Monaten fielen gerade einmal drei kälter als im Schnitt der vergangenen 30 Jahre aus.
Im Mittel wurden an rund 52 Tagen Temperaturen von 25 Grad und mehr gemessen. Dies sind 17 Tage mehr als im Durchschnitt. An 17 Tagen war bei Temperaturen von mehr als 30 Grad Schwitzen angesagt. Dies sind sogar 10 Tage mehr als im Mittel der vergangenen 30 Jahre.
Da Grafik zeigt die Jahresmitteltemperatur der vergangenen 30 Jahre. Der Werte für das Jahr 2019 ist der vorläufige Werte von 10,2 Grad.
Der Juli 2019 zeichnet sich durch eine historische Hitzewelle im letzten Julidrittel aus. Am 25. Juli zeigte das Thermometer an mehr als 20 Wetterstationen über 40 Grad an. Mit 41,2 Grad wurde in Duisburg und in Tönisvorst an diesem Tag sogar ein neuer bundesweiter Allzeitrekord aufgestellt.
Bei den Kennzahlen der negativen Temperaturen zeigt der Trend genau in die andere Richtung: Im Jahr 2019 gab es im Schnitt an 64 Tagen Frost (vorläufig). Dies sind 21 weniger als im Durchschnitt. Bei Dauerfrost blieb es nur an 7 Tagen. Dem gegenüber stehen im langjährigen Mittel 23 Dauerfrost-Tage.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...