WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Montag, 23.05.2016

Unwetter in Ostwestfalen

Minden: Tornado nicht bestätigt

Am Sonntagabend hat im Landkreis Minden ein heftiges Gewitter gewütet. Viele sprechen sogar von einem Tornado, bisher ist es aber nur ein Verdacht.

Ein kräftiges Gewitter hat am Sonntagabend im Landkreis Minden gewütet, wie das Video zeigt. Ob auch ein Tornado dabei war, ist noch völlig offen.

Die bisherigen Fakten sind: Am Sonntagabend ist ein heftiges Gewitter über den Landkreis Minden hinweggezogen. Kräftiger Regen brachte Überschwemmungen und auch Hagel war mit dabei. In Bückeburg, in der Nähe von Minden, wurden schwere Sturmböen von 90 Kilometer pro Stunde gemessen. Mehrere Dächer wurden abgedeckt, fünf Häuser mussten wegen Einsturzgefahr evakuiert werden. Viele und zum Teil große Bäume stürzten um. Die Polizei berichtete von einem Tornado.

Ob es sich aber wirklich um einen Wolkenrüssel oder um starke Gewitterböen handelt, ist derzeit völlig offen. Denn auch diese können Geschwindigkeiten von über 100 Kilometer pro Stunde erreichen. Wenn es keine Augenzeugenberichte oder Fotos gibt, dann kann der Unterschied anhand der Schäden herausgefunden werden. Bei einem Tornado sind diese oftmals scharf begrenzt und Bäume liegen in unterschiedlichen Richtungen.

Bei vielen Unwetterschäden wird zunächst ein Tornado vermutet. Oftmals ist aber eine kräftige Gewitterfallböe, ein sogenannter Downburst, die Ursache. Das Video erklärt den Unterschied und wie man anhand der Unwetterschäden die Ursache finden kann.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...