WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Sonntag, 02.05.2021

Turbulentes Wetter

Sturm EUGEN im Anmarsch

Am Dienstag zieht Sturmtief EUGEN über Deutschland hinweg. Dabei drohen örtlich schwere Sturmböen bis hin zu orkanartigen Böen. Gebietsweise muss dann mit Einschränkungen im Bahn- und Straßenverkehr gerechnet werden.

Am Dienstag ziehen mit Sturmtief EUGEN verbreitet Sturmböen auf.

In der Nacht zum Dienstag frischt der Wind in der Nordwesthälfte bereits spürbar auf. Am Morgen werden dann vor allem in den westlichen Mittelgebirgen sowie im Schwarzwald erste Sturmböen gemessen. Im Verlauf des Vormittags breitet sich das Sturmfeld von EUGEN aus und die Windgeschwindigkeit nimmt dabei weiter zu. Die stärksten Böen sind voraussichtlich am Nachmittag zu erwarten.

Mit EUGEN braut sich ein für die Jahreszeit ziemlich kräftiges Sturmtief zusammen. Wie kräftig es ausfällt, weiß Björn Goldhausen im Video.

Dann zieht der Sturm mit Sturmböen über die Landesmitte und die Westhälfte hinweg. Vor allem während kräftiger Schauer können auch schwere Sturmböen (Windstärke 10) auftreten. Besonders in den Hochlagen von Eifel, Sauerland und Harz sind auch orkanartige Böen über Tempo 110 möglich. Auch in den übrigen Landesteilen weht ein stürmischer Wind, lediglich im äußersten Südosten bleibt es meist ruhig. In der Nacht zum Mittwoch lässt der Wind allmählich nach, an den Küsten muss aber weiterhin mit schweren Sturmböen gerechnet werden.

Im Bereich der stärksten Böen können die zum Teil belaubten Bäume entwurzelt und Dachziegel abgedeckt werden. Spaziergänger sollten Wälder daher unbedingt meiden. Auch regionale Einschränkungen im Bahn- und Straßenverkehr sind durchaus denkbar.

Der Sturm kann örtlich Bäume umstürzen lassen. Straßensperrungen wären die Folge. Bild: dpa

(Ein Bericht von Dennis Oswald aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...